Startseite

Lohnnebenkosten überraschend niedrig

Diese Zahlen widersprechen einem gängigen Vorurteil: Laut des Statistischen Bundesamts liegen die deutschen Lohnnebenkosten im EU-Vergleich unter dem Durchschnitt. Dafür ist der deutsche Arbeitnehmer an anderer Stelle sehr teuer.

Die deutschen Arbeitgeber zahlen im EU-Vergleich geringere Lohnnebenkosten als im Durchschnitt aller 27 Mitgliedsländer. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte, gab die Privatwirtschaft in der Bundesrepublik im Jahr 2004 je 100 Euro Bruttolohn und -gehalt zusätzlich rund 33 Euro für Lohnnebenkosten aus. Das sind etwa drei Euro weniger als im Mittel der Europäischen Union.

Höchsten Lohnnebenkosten in Schweden

Laut Statistischem Bundesamt bewirken die von Land zu Land unterschiedlichen Beiträge der Arbeitgeber zur Finanzierung der Sozialsysteme die große Spannweite der Lohnnebenkosten. So zahlten schwedische Arbeitgeber im Jahr 2004 mit 51 Euro auf 100 Euro Bruttoentgelt die höchsten Lohnnebenkosten. Dagegen legte Malta nur zehn Euro drauf.

Überdurchschnittlich hoch war nach Angaben der Wiesbadener Behörde jedoch das Arbeitskostenniveau in der deutschen Privatwirtschaft. Während ein deutscher Arbeitgeber 28,17 Euro für die geleistete Arbeitsstunde zahlte, betrug der Durchschnittswert in der EU 2004 lediglich 20,66 Euro. Die Bundesrepublik lag damit hinter Dänemark (31,98), Schweden (31,15), Belgien, (30,36), Luxemburg (30,09) und Frankreich mit 28,85 Euro je Arbeitsstunde auf dem sechsten Platz. Die geringsten Arbeitskosten je Stunde fielen mit 1,62 Euro und 1,90 Euro in Bulgarien und Rumänien an.

Verarbeitendes Gewerbe besonders teuer

Die Wiesbadener Statistiker fanden ferner heraus, dass das besonders stark im internationalen Wettbewerb stehende verarbeitende Gewerbe in Deutschland besonders hohe Arbeitskosten aufweist: Mit 31,15 Euro ist dort die Stunde die drittteuerste in der EU nach Belgien (32,26) und Schweden (32,11 Euro). Der Durchschnitt in der Europäischen Union lag 2004 im verarbeitenden Gewerbe bei 20,15 Euro je geleisteter Arbeitsstunde.

AP/AP

Kommentare (0)

    Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

    Partner-Tools