A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kanzlei

Politik
Politik
Affront bei Gabriel-Besuch in China

Chinas Polizei hat ein Treffen von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) mit dem bekanntesten chinesischen Bürgerrechtsanwalt Mo Shaoping verhindert.

Digital
Digital
Gericht hält Redtube-Abmahnungen für unberechtigt

Die massenhaften Abmahnungen wegen angeblichen Pornostreamings im Internet sind nach einem vorläufigen Urteil des Amtsgerichts Potsdam nicht rechtens.

Lohndumping-Urteil
Lohndumping-Urteil
Stundenlohn von 1,54 Euro ist keine Ausbeutung

Ein Rechtsanwalt zahlte seiner Bürokraft nur 1,54 Euro pro Stunde. Ist das Ausbeutung? Oder im Gegenteil sogar nett vom Anwalt? Ein Arbeitsgericht traf nun eine überraschende Entscheidung.

Wirtschaft
Wirtschaft
Ist 1,54 Euro Stundenlohn sittenwidrig? Prozess um Lohndumping

Geringbeschäftigte können beim Jobcenter aufstocken, wenn der Lohn nicht ausreicht. Das Arbeitsgericht Senftenberg befasst sich mit dem ungewünschten Nebeneffekt: Lohndumping. Enden könnte die Praxis mit dem gesetzlichen Mindestlohn.

Panorama
Panorama
Mordprozess gegen Sohn des erschossenen Berliner Steuerberaters

Knapp acht Monate nach den tödlichen Schüssen auf einen Berliner Steuerberater beginnt an diesem Dienstag der Prozess gegen einen Sohn des Opfers. Dem 17-Jährigen wird heimtückischer Mord vorgeworfen.

Ein Jahr verschollen auf See
Ein Jahr verschollen auf See
Schiffbrüchiger besteht Test am Lügendetektor

Ein gutes Jahr will José Salvador Alvarenga auf dem Pazifik in einem kleinen Boot getrieben sein. Kann das stimmen? Ein Test am Lügendetektor unterstützt seine Aussage.

Nachrichten-Ticker
Schiffbrüchiger Alvarenga besteht Lügendetektor-Test

Der 37-jährige José Salvador Alvarenga hat mit seiner unfassbaren Geschichte von einer mehr als einjährigen Irrfahrt über den Pazifik einen Test mit dem Lügendetektor bestanden.

Sport
Sport
Präzedenzfall Barcelona? Urteil schreckt Clubs auf

Der FC Barcelona beklagt nach dem harschen FIFA-Urteil einen weiteren Imageschaden und sieht sich zu Unrecht als Präzedenzfall an den Pranger gestellt.

Panorama
Panorama
Anwälte wollen Schadenersatz zu Flug MH 370 erstreiten

Malaysia Airlines und dem US-Flugzeugbauer Boeing droht nach dem Absturz von Flug MH370 eine Millionen-Klage. Eine Anwaltskanzlei aus Chicago will nach eigenen Angaben Schadenersatz für die Hinterbliebenen der verschollenen Passagiere erstreiten.

Nachrichten-Ticker
Millionenklage wegen verschwundenen Fluges angekündigt

Zweieinhalb Wochen nach dem spurlosen Verschwinden eines Flugzeugs über dem Indischen Ozean hat eine US-Anwaltskanzlei Millionenklage gegen die Fluggesellschaft und den Flugzeugbauer eingereicht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?