A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kapitalspritze

Nachrichten-Ticker
Praktiker-Großaktionärin kritisiert Management scharf

Praktiker-Großaktionärin Isabella de Krassny hat schwere Vorwürfe gegen das Firmenmanagement der insolventen Baumarkt-Kette erhoben.

HSH Nordbank im Zwielicht
HSH Nordbank im Zwielicht
Die Bank, der Wind und die Mafia

Italienische Behörden haben einen Windpark in Kalabrien beschlagnahmt, weil er angeblich der Geldwäsche dient. Und wer hat das 200-Millionen-Projekt finanziert? Die HSH Nordbank.

Nachrichten-Ticker
Zentralbank-Chef: Dexia könnte schnell Kapitalspritze benötigen

Die in der Schuldenkrise ins Schlingern geratene belgisch-französische Bank Dexia könnte nach Ansicht belgischen Zentralbank-Chefs schon bald eine erneute Kapitalspritze benötigen.

Angeschlagene Baumarktkette
Angeschlagene Baumarktkette
Praktiker-Großaktionäre unterstützen Sanierungskonzept

Aufatmen bei den Praktiker-Angestellten: Der Baumarktkonzern hat sich auf einer dramatischen Hauptversammlung mit seinen wichtigsten Aktionären auf einen Kompromiss zur Sanierung geeinigt.

Nachrichten-Ticker
HINTERGRUND: Ergebnisse des EU-Gipfeltreffens

Die Staats- und Regierungschefs der Eurozone vereinbarten in Brüssel mehrere Schritte, um "den Teufelskreis zwischen Banken und Staatsanleihen" zu durchbrechen.

Nachrichten-Ticker
Madrid will Finanzhilfen für Banken beantragen

Die spanische Regierung will heute offiziell Finanzhilfen für den angeschlagenen Bankensektor beantragen.

Nachrichten-Ticker
Kontrolleure kehren am Montag nach Griechenland zurück

Die Euro-Zone will die Probleme in den beiden Krisenländern Spanien und Griechenland schnell angehen.

Nachrichten-Ticker
Spaniens Banken brauchen bis zu 62 Milliarden Euro

Spaniens angeschlagener Bankensektor benötigt im schlimmsten Fall eine Kapitalspritze von bis zu 62 Milliarden Euro.

Nachrichten-Ticker
Antrag Spaniens auf Finanzhilfe "in den kommenden Tagen"

Spaniens Regierung will "in den kommenden Tagen" offiziell um Hilfe aus dem Euro-Rettungsfonds für den angeschlagenen Bankensektor des Landes bitten.

Nachrichten-Ticker
Antrag Spaniens auf Finanzhilfe "in den kommenden Tagen"

Spaniens Regierung will "in den kommenden Tagen" offiziell um Hilfe aus dem Euro-Rettungsfonds für den angeschlagenen Bankensektor des Landes bitten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?