A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mrd Euro

Politik
Politik
Russland nennt Straßburger Yukos-Urteil "ungerecht"

Russland hat die zweite Verurteilung im Fall des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos binnen einer Woche als "ungerecht" kritisiert. Das Verfahren sei ein Beispiel für eine "parteiische Herangehensweise", teilte das Justizministerium in Moskau mit.

Wirtschaft
Wirtschaft
Continental hebt Jahresprognose an

Dank günstiger Einkaufspreise für Kautschuk erhöht der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental schon zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Prognose.

Wirtschaft
Wirtschaft
Bank of America büßt mit 1,3 Milliarden für Hypotheken-Deals

Hypothekengeschäfte vor der Finanzkrise holen die Bank of America schmerzlich ein.

USA
USA
Fed reduziert Konjunkturhilfe weiter und lässt Zinsen unverändert

Die US-Notenbank setzt ihre Anfang des Jahres begonnene Abschmelzung der Konjunkturhilfen fort. Den Leitzins tastet sie jedoch nicht an - noch nicht.

Wirtschaft
Wirtschaft
Argentinien steht erneut vor der Staatspleite

Argentinien steuert auf die zweite Staatspleite in nur 13 Jahren zu - Schulden bei aggressiven US-Hedgefonds drohen zum Verhängnis zu werden.

Fußball-Bundesliga
Fußball-Bundesliga
Wie der FC Bayern auf den US-Markt drängt

Eigentlich regieren in den USA die American Sports - Football, Baseball, Basketball. Mit Soccer lässt sich das große Geld kaum verdienen. Der FC Bayern sucht dort dennoch sein Glück.

Politik
Politik
Russland zu Milliardenzahlung an Yukos-Aktionäre verdonnert

Russland soll für die Zerschlagung des einst weltgrößten Ölkonzerns Yukos die Rekordentschädigung von 50 Milliarden US-Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen. Der Ständige Schiedsgerichtshof in Den Haag entschied, die Auflösung von Yukos sei politisch motiviert gewesen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Lloyds muss im Libor-Skandal 218 Millionen Pfund zahlen

Mit der britischen Lloyds ist die siebte Bank in der Libor-Affäre mit den britischen und US-amerikanischen Behörden einig geworden. Die Zeit der Skandale ist für die Branche wohl noch längst nicht vorbei.

Zerschlagung des Ölkonzerns Yukos
Zerschlagung des Ölkonzerns Yukos
Russland muss 50 Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen

Der Schiedsgerichtshof in Den Haag hat Russland zu rund 50 Milliarden Dollar Schadenersatz an ehemalige Aktionäre des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos verurteilt. Moskau könnte aber in Berufung gehen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Sky Deutschland wird britisch

Der Bezahlsender Sky Deutschland wechselt wie erwartet den Eigentümer.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?