Startseite

Passwort bald überflüssig? Amazon plant das Bezahlen per Selfie

Onlineriese Amazon will die Kunden offenbar durch neue Bezahlformen zum Shopping animieren. Das Bezahlen per Klick könnte durch bloßes Blinzeln ersetzt werden.

Amazon Selfie

Amazon hat ein Patent angemeldet, dass das Bestellen per Selfie ermöglichen soll

Amazon ist bekannt dafür, seinen Kunden das Shopping so einfach wie möglich zu machen. Das patentierte "1-Click"-Verfahren, bei dem registrierte Kunden mit nur einem Klick bestellen, ist dabei offenbar noch nicht das Ende der Fahnenstange. Wie die Tech-Seite Recode berichtet, hat Amazon nun ein Patent für das Bezahlen per Selfie angemeldet.

Nutzer könnten demnach in Zukunft mit dem Smartphone ein Bild von sich schießen, beziehungsweise ein kurzes Video aufnehmen, und so eine Bestellung auslösen. Damit niemand einfach ein Bild von jemand anderem abfotografiert und sendet, könnte das System beispielsweise fordern, dass der Nutzer kurz in die Kamera zwinkert. Im Ergebnis soll das Einkaufen im Netz so einfacher und sicherer werden, da kein Passwort benötigt wird, welches in falsche Hände geraten kann.

Mastercard ist Amazon schon voraus

Amazon ist allerdings nicht das erste Unternehmen, das auf Verifikation per Selfie setzt. Das chinesische Amazon-Pendant Alibaba arbeitet bereits seit einiger Zeit an der Verifikation per Selfie. Und Kreditkartenanbieter Mastercard plant, noch in diesem Jahr ein System zu starten, bei dem sich Kunden per Zwinker-Selfie verifizieren. Das aktuelle Bild wird dann mit einem in der Kunden-Datenbank hinterlegten Foto abgeglichen. Nach Tests in den USA und den Niederlanden soll das System nun in einem Dutzend Länder zum Einsatz kommen, darunter auch Deutschland. Details sind allerdings noch nicht bekannt.

Es wird davon ausgegangen, dass Mastercard die Foto-Verifikation zunächst als optionale Variante zusätzlich zur Eingabe der normalen Kreditkartendaten einsetzen wird. Wie sicher das System sein wird und ob die Kunden mitziehen, bleibt abzuwarten. Grundsätzlich sehen Sicherheitsexperten den Einsatz biometrischer Daten kritisch, da auch diese missbraucht werden können. 

bak
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools