HOME

Amazon sucht neuen Standort für 50.000 Mitarbeiter

In Seattle ist Online-Riese Amazon auch analog mehr als präsent: Mehrere Straßenzüge belegt das Unternehmen dort. Nun soll ein zweites Hauptquartier her. Jeff Bezos freut sich bereits auf Bewerbungen. 

Amazon-Chef Jeff Bezos

Amazon-Chef Jeff Bezos will im zweiten Hauptquartier des Unternehmens Platz für 50.000 Mitarbeiter schaffen

Mit dem "HQ2" setzt sich Amazon riesige Ziele: Ein zweites US- mit Platz für 50.000 Mitarbeiter soll entstehen. Das gab der Online-Händler am Donnerstag bekannt. Wo genau die Zentrale erbaut wird, stehe aber noch nicht fest. Städte und Regionen können sich um den Standort bewerben, der gleichberechtigt zum jetzigen Hauptquartier in Seattle sein soll. 

Topmanager könnten in Zukunft entsprechend entscheiden, ob sie ihre Mitarbeiter an einem der Standorte oder sogar an beiden unterbringen. In den Bau der zweiten Zentrale sollen fünf Milliarden Dollar investiert werden.

Auch Google und Apple vergrößern sich

In Seattle belegt Amazon mehrere Straßenzüge in der Innenstadt und füllt inzwischen 33 Gebäude aus. Dort arbeiten mehr als 40.000 Menschen. Amazon baute den Standort in der regnerischen Stadt unter anderem mit gläsernen Biosphären aus.

Der Online-Händler hat insgesamt rund 380.000 Mitarbeiter weltweit und unter anderem auch wichtige Entwicklungs-Standorte im Silicon Valley. Dort plant derzeit unter anderem Google einen Ausbau seiner Zentrale. bezieht gerade ein gewaltiges neues Hauptquartier in Cupertino, in dem 13.000 Menschen Platz finden sollen.


fri/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren