Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Amazon spendet Einnahmen aus Pegida-Song für Flüchtlinge

Mehrere Tage steht die sogenannte Pegida-Hymne bereits auf der Top-100-Liste bei Amazon. Der Online-Händler will nun seinen Teil der Einnahmen an Flüchtlinge spenden.

Ein Screenshot des Online-Händlers Amazon

Ein Screenshot von Amazon: Unter der "Pegida-Hymne" steht, dass der Online-Händler die Erlöse des Liedes an eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Flüchtlingen spendet

Der Online-Händler Amazon will nach eigenen Angaben seine Einnahmen aus dem Verkauf der sogenannten Pegida-Hymne an Flüchtlinge spenden. "Die Erlöse von Amazon aus dem Verkauf dieses Songs gehen an eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Flüchtlingen", heißt es auf der Webseite des Online-Verkaufportals neben dem Lied.

Das fünf Minuten lange Stück steht schon mehrere Tage auf der TOP-100-Liste bei Amazon. Der Internet-Händler hatte mit dem Verkauf des Liedes "Gemeinsam sind wir stark!" zum Preis von 1,29 Euro in den sozialen Netzwerken eine kontroverse Diskussion ausgelöst.

Häme in den Kundenrezensionen

Unter dem Artikel auf Amazon machen sich nicht wenige Nutzer über den Song lustig oder feiern die Aktion des Online-Händlers. "Leider funktioniert das Produkt nicht. Ich habe das Lied mehrfach mit meinen Freunden angehört, leider wurden wir weder stärker noch deutscher", ist dort etwa zu lesen. "Das ist doch locker 1,30 wert", sagt ein anderer. "Die Kommerzialisierung des Hasses der Wutbürger", befindet ein weiterer.


fin/DPA

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools