HOME

Bei Männern muss es krachen

Die Alten kauen auf Sauerteig, die Jungen naschen Ciabatta, und Männer lieben es, wenn die Kruste kracht - dies und mehr weiß die Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung, die in Berlin ihren Marktbericht präsentierte.

Es ist das tägliche Brot der Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF), den Brotmarkt zu untersuchen. Die jüngsten Daten, die am Mittwoch in Berlin präsentiert wurden, zeigen eine Veränderung im Verbraucherverhalten an: Während die Generation ab 40 Jahre weiterhin dunkle Broten auf Sauerteigbasis schätzt, bevorzugen die Jüngeren mediterrane Varianten wie Ciabatta, Baguette oder Fladenbrot.

Der Tagesverbrauch an Brot, Brötchen und Kleingebäck lag im Wirtschaftsjahr 2005/2006 bei 234 Gramm pro Kopf - was ungefähr drei Scheiben Brot, einem Brötchen und einem Stück Gebäck entspricht . Das waren zwei Gramm weniger als im Jahr zuvor, sagte GMF-Geschäftsführer Heiko Zentgraf. In den vergangenen zehn Jahren schwankte der Konsum zwischen 225 und 238 Gramm, ohne eine langjährige Tendenz nach oben oder unten.

Das Brot wird nicht teurer

Beim Brot lässt sich nach Worten Zentgrafs auch ein Unterschied zwischen den Geschlechtern ausmachen. Frauen bevorzugten Voll- und Mehrkornsorten, Männern sei wichtig, "dass die Kruste kracht" - unabhängig von der Sorte.

Der heiße Sommer 2006 wird nach Worten Zentgrafs keine Auswirkung auf den Brotpreis haben, selbst wenn der Mehlpreis wegen einer schlechteren Ernte steigen sollte. Er mache lediglich vier bis sechs Prozent der Gesamtkalkulation aus, falle also beim Endpreis kaum ins Gewicht.

Von den 30 Millionen Tonnen Brot und Backwaren, die in der Europäischen Union jährlich produziert werden, kommen nach GMF-Zahlen 23 Prozent aus Deutschland. Damit liege die Bundesrepublik mit Abstand an der Spitze, vor Italien, Frankreich, Großbritannien und Polen, sagte Zentgraf. Bei der Vielfalt sei Deutschland ohnehin "Weltmeister": Die Bäkereien bieten mehr als 300 Brotsorten an.

DPA/DPA
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools