Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Experten befürchten Rückkehr der Rezession

Ökonomen sprechen von einem W-förmigen Konjunkturverlauf, wenn sich die Konjunktur nur kurzfristig erholt, und dann erneut einbricht: Genau das befürchten mehrere Wirtschaftsexperten und warnen: "Das W ist sogar wahrscheinlich."

Führende Ökonomen haben vor einem erneuten Einbruch der deutschen Wirtschaft im kommenden Jahr gewarnt. "Die Gefahr eines Rückschlags ist vorhanden", sagte der Prognose-Chef am Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW), Joachim Scheide, "Spiegel online". "Die Eintrittswahrscheinlichkeit eines W-förmigen Konjunkturverlaufs sollte nicht unterschätzt werden."

Von einem W-förmigen Konjunkturverlauf sprechen Ökonomen, wenn sich die Wirtschaft nur kurzfristig erholt, um dann erneut einzubrechen. Entscheidend sei nun die weitere Entwicklung bei den Banken, sagte Scheide. "Sollte es hier erneut zu massiven Abschreibungen kommen, könnte dies zu einer weiteren Krise führen."

Noch pessimistischer ist der Direktor des gewerkschaftsnahen Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn. "Das W ist sogar wahrscheinlich", warnte er. "Die Situation im Finanzsektor ist nach wie vor labil."

Unterm Strich weniger Gehalt

Die unsichere Lage werden im kommenden Jahr vermutlich auch die Arbeitnehmer zu spüren bekommen. Horn prognostiziert, dass die Tariflöhne 2010 nur um 1,6 Prozent steigen. Weil aber viele Menschen in Kurzarbeit seien und zudem übertarifliche Leistungen gestrichen würden, dürfte unter dem Strich ein Minus stehen. "Effektiv werden wohl 0,1 Prozent weniger ausgezahlt als 2009", sagte Horn.

IfW-Ökonom Scheide erwartet im kommenden Jahr bis zu 4,1 Millionen Arbeitslose. Auch der Wirtschaftsweise Christoph Schmidt, Präsident des Rheinisch-westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), erwartet größere Probleme auf dem Job-Markt: "Wir gehen von einem starken Anstieg der Arbeitslosigkeit noch in diesem Winterhalbjahr aus."

DPA, AP/AP/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools