Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Versicherungen müssen Unisex-Tarife anbieten

Versicherungsunternehmen dürfen in ihren Verträgen das Geschlecht eines Kunden nicht länger als "Risikofaktor" einstufen. Der Europäische Gerichtshof hat diese Praxis als Diskriminierung von Frauen gewertet. Bis Ende 2012 müssen nun Unisex-Tarife angeboten werden.

Versicherungen müssen einheitliche Tarife für Frauen und Männer anbieten. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Dienstag in Luxemburg entschieden. Unterschiedlich hohe Prämien diskriminierten Frauen und seien deswegen ungültig. Die Versicherungsbranche müsse bis spätestens 21. Dezember 2012 Unisex-Tarife unabhängig vom Geschlecht anbieten.

Das Geschlecht als Risikofaktor

Zwar ist die Gleichbehandlung von Männern und Frauen ein Grundsatz des EU-Rechts, doch bislang gibt es bei Versicherungen Ausnahmeklauseln dafür. Die Tarife werden nach dem statistischen Risiko kalkuliert, und dabei spielt das Geschlecht häufig eine zentrale Rolle. So bezahlen Frauen weniger für ihre Kfz-Haftpflicht, weil sie im Durchschnitt weniger Unfälle bauen.

Besonders wichtig ist die um etwa fünf Jahre höhere statistische Lebenserwartung der Frauen: Sie führt zu günstigeren Beiträgen für eine Risiko-Lebensversicherung, aber zu deutlich höheren Beiträgen für eine private Rentenversicherung.

Müssen jetzt alle höhere Tarife zahlen?

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hatte vor dem Urteil vor Tariferhöhungen gewarnt. Im Durchschnitt würden die Beiträge steigen, weil der Geschlechtermix als neues Risiko in die Kalkulation eingehe.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen würde dagegen Unisex-Tarife begrüßen. Dass dies auch möglich sei, habe die Einführung eines Einheitstarifs 2006 bei der Riester-Rente gezeigt. Tatsächlich hatte der GDV im Vorfeld vor einem "Todesstoß für die Riester-Rente" gewarnt. 2006 hieß es dann, die Riester-Beiträge seien für Männer "nur maßvoll gestiegen".

dho/DPA/DPA

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools