"Spiegel"-Verlag beruft Chefredakteure ab

9. April 2013, 12:50 Uhr

Gestern wurden die Gerüchte noch dementiert, heute steht fest: Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" entlässt seine Chefredakteure. Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron wurden beurlaubt.

Medien, Spiegel, Chefredakteure, abberufen, Georg Mascolo, Mathias Müller von Blumencron

Mathias Müller von Blumencron (l.) und Georg Mascolo führten den "Spiegel" als Doppelspitze. Nun müssen sie beide gehen.©

Der "Spiegel"-Verlag hat die beiden Chefredakteure des "Spiegel", Georg Mascolo und Mathias Müller von Blumencron, abberufen. Grund seien "unterschiedliche Auffassungen zur strategischen Ausrichtung", teilte der Verlag mit.

Bereits vergangenen Freitag wurde bekannt, dass die Doppelspitze vor der Ablösung steht. Ein neues Paid-Content-Konzept für "Spiegel Online" soll zu heftigen Auseinandersetzungen über den Kurs des Nachrichtenmagazins geführt haben.

Nachfolge ist unklar

Wer die Nachfolge übernimmt, ist unklar. In der Verlagsmittelung heißt es, "in Kürze" werde entschieden, wer künftig die Redaktionen führt. "Bis auf Weiteres wird die Redaktion des 'Spiegel' geführt von den beiden stellvertretenden Chefredakteuren Klaus Brinkbäumer und Martin Doerry. Rüdiger Ditz, Chefredakteur von 'Spiegel Online', verantwortet das Nachrichtenangebot im Internet", hieß es weiter. Mascolo und Müller von Blumencron seien beurlaubt.

Die beiden Chefredakteure hatten seit 2008 eine Doppelspitze gebildet. Der Geschäftsführer des "Spiegel"-Verlags, Ove Saffe, würdigte Mascolo und Müller von Blumencron als "exzellente Journalisten, die in den vergangenen Jahren und in verschiedenen Funktionen innerhalb des Hauses Kreativität und Führungsstärke bewiesen haben".

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Georg Mascolo Spiegel
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?