Und die Schweiz bewegt sich doch

18. August 2012, 08:58 Uhr

In den Steuerstreit kommt Bewegung. Die Schweiz will unter bestimmten Bedingungen nun auch die Namen von Steuersündern preisgeben, die ihr Geld kurzfristig in ein Drittland verlagert haben.

Steuersünder, Steuer-CD, Ankauf, NRW, Borjans, Angela Merkel, Schweiz,

Zankapfel: CDs mit den Namen von mutmaßlichen Steuersündern©

Im Streit über das Steuerabkommen mit Deutschland will die Schweiz nach einem "Focus"-Bericht einen Kompromiss erleichtern. Die Regierung in Bern wolle zeitgleich mit Inkrafttreten des Abkommens nun auch sogenannte Gruppenanfragen deutscher Finanzbehörden zulassen, berichtete das Magazin "Focus" am Samstag vorab. Damit könne der deutsche Fiskus rückwirkend bis zum 1. Januar 2011 auch die Namen von Steuerflüchtlingen erhalten, die ihr Kapital aus der Schweiz vor Inkrafttretens des Abkommens in ein Drittland verlagert hätten. Ein entsprechendes Gesetz solle noch im Herbst das Schweizer Parlament passieren und gleichzeitig mit dem Steuerabkommen gültig werden. Das Steuerabkommen müsse dafür nicht neu verhandelt oder geändert werden. Die zügige Verankerung der erweiterten Auskunftspflicht solle es den SPD-geführten Bundesländern ermöglichen, dem Abkommen doch noch zuzustimmen.

"Fischzüge" bleiben verboten

Nach langem Widerstand habe die Schweiz Mitte Juli solchen Gruppenanfragen im sogenannten OECD-Standard für Steueramtshilfe zugestimmt, berichtete das Magazin. Damit könnten deutsche Finanzbeamte künftig grundsätzlich auch erfolgreiche Anfragen an ihre Schweizer Kollegen übermitteln, ohne die Namen möglicher Steuersünder zu kennen. Weiter verboten bleiben sollen demnach sogenannte "Fischzüge", in denen die Suche nicht näher eingegrenzt werden muss. Eine gezielte Anfrage nach Deutschen, die ihr Kapital im Vorfeld des Steuerabkommens in bestimmte Länder verlagert haben, solle ab kommendem Jahr möglich sein.

Die Ratifizierung des Vertrages mit der Schweiz ist fraglich, da die schwarz-gelbe Koalition im Bundesrat keine Mehrheit hat. SPD und Grüne lehnen ihn als unzureichend ab, auch weil er nach ihrer Ansicht zu viele Lücken lässt, um Schwarzgeld noch rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Mit dem Abkommen soll auch der umstrittene Kauf von CDs mit Daten von Steuersündern durch deutsche Behörden überflüssig werden.

Nordrhein-Westfalen kündigt neue CD-Käufe an

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hatte am Freitag ein Ende des Ankaufs Schweizer Steuer-CDs durch deutsche Bundesländer gefordert. Er appellierte an die rot-grün geführten Länder, das Steuerabkommen mit der Schweiz schnellstmöglich zu ratifizieren. Auch Bundeskanzlerin Merkel hat sich hinter das Abkommen gestellt. Die SPD will das Steuerabkommen im Bundesrat zu Fall bringen. Vor allem das SPD-regierte Nordrhein-Westfalen besteht darauf, auch weiterhin CDs mit Daten deutscher Bankkunden in der Schweiz erwerben zu können, um so Steuersünder aufzuspüren.

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108468: Ofenboden platte(glas)möchte ich mit hitzebeständiger farbe streichen.Wer kann mir da helfen?

 

  von Gast 108462: Wie lange ?

 

  von Gast 108460: Guten Tag! Bin ich nach §33 Abs.1 Satz 4 SGB 2 verpflichtet

 

  von Gast 108446: Warum werden in US-Krimiserien und wohl auch in der Realität die Täter immer am Kopf auf die...

 

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108440: AVerMedia Live Gamer Portable Anschlüsse?

 

  von Gast 108438: Ab wie vielen Jahren kann man eine Ausbildung machen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?

 

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...