Startseite

Bahn entschuldigt sich mit Gutscheinen bei Pendlern

Nach dem Stellwerkchaos in Mainz will die Deutsche Bahn ihren Kunden "etwas Gutes tun": Mit Gutscheinen werden Pendler für die massiven Zugausfälle entschädigt. Das gilt jedoch nur für Stammkunden.

  Die Deutsche Bahn will Stammkunden für die wochenlangen Zugausfälle in Mainz entschädigen.

Die Deutsche Bahn will Stammkunden für die wochenlangen Zugausfälle in Mainz entschädigen.

Die Bahn will Stammkunden für die wochenlangen massiven Zugausfälle am Mainzer Hauptbahnhof mit Reisegutscheinen und Gutschriften entschädigen. Inhaber von Abo-, Jobticket- oder Zeitkarten aus dem Raum Mainz sollen bis zu 50 Euro erstattet bekommen, teilte die Deutsche Bahn am Freitag in Berlin mit. "Mit dem Angebot einer freiwilligen Kulanzleistung wollen wir unseren Stammkunden etwas Gutes tun und verloren gegangenes Vertrauen wieder zurückgewinnen", erklärte der Vorstand Personenverkehr, Ulrich Homburg. Schüler und Auszubildende erhielten geringere Beträge von bis zu 25 Euro, da diese wegen der Ferienzeit von den Mainzer Problemen "weniger betroffen" gewesen seien. Zum Vergleich: Eine Monatskarte kostet beispielsweise für die Pendlerstrecke Koblenz-Mainz im Jahresabo um die 2500 Euro.

Für die Entschädigung müssten Pendler eine für den August gültige Zeitkarte vorweisen. Die "freiwilligen Kulanzleistungen" des Konzerns könnten bis zum 30. September beantragt werden. Formulare gebe es in Reisezentren der Bahn in der Region.

Am Mainzer Hauptbahnhof hatten Personalengpässe im Stellwerk für Zugausfälle und erhebliche Einschränkungen im Zugverkehr gesorgt. Fernverkehrszüge wie ICE wurden teils umgeleitet oder hielten an anderen Bahnhöfen. Es kam zu zahlreichen Verspätungen. Nach massiver öffentlicher Kritik legte die Bahn einen Plan vor, den Zugverkehr in Mainz wieder schrittweise zu normalisieren.

Nach dem Chaos der vergangenen Wochen soll der Zugverkehr am Hauptbahnhof in Mainz ab diesem Wochenende wieder normal rollen. Es bleibe bei der Ankündigung von Mitte August, den "Regelbetrieb in Mainz mit dem kommenden Wochenende wieder aufzunehmen", erklärte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Freitag.

Der Konzern erklärte sich als Reaktion auf die Probleme in Mainz nach Verhandlungen mit Gewerkschaft und Betriebsrat zudem bereit, seine Personalplanung für das kommende Jahr nochmals auf den Prüfstand stellen zu wollen. Arbeitnehmervertreter hatten nicht nur Personalengpässe in Stellwerken der Deutschen Bahn kritisiert, sondern auch an anderen Stellen im Unternehmen wie bei Lokführern und Zugbegleitern.

kmi/DPA/Reuters/DPA/Reuters

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools