Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Dieser McDonald's-Mitarbeiter wird zum Held im Netz

Eine McDonald's-Kundin wird Zeuge einer rührenden Szene: Ein älterer Mann im Rollstuhl benötigt Hilfe, um sein bestelltes Menü zu essen. Für einen Mitarbeiter der Burger-Filiale offenbar gar kein Problem.

Seeing this today brought tears to my eyes! Compassion has NOT gone out of style.Today I made a quick stop at McDonald...

Posted by Destiny Carreno on Mittwoch, 16. September 2015

Die US-Amerikanerin Destiny Carreno war nach der Arbeit auf dem Weg nach Hause, als sie noch einen kleinen Abstecher zu McDonald's machte. Während sie in der Schlange an der Kasse stand, wurde sie Zeugin, wie ein Mitarbeiter der Filiale auf einen Rollstuhlfahrer reagierte - und postete diese Geschichte prompt auf Facebook. Damit rührte sie Tausende zu Tränen: Innerhalb von einer Woche wurde dieser Post mehr als 280.000 Mal geteilt.

Während Carreno in der Filiale darauf wartete, bedient zu werden, bemerkte sie einen älteren Herren im Rollstuhl, der einen der Mitarbeiter um Hilfe bat. Offensichtlich war der Mann nur schwer zu verstehen, berichtet Carreno, denn er wiederholte seine Bitte um Hilfe mehrfach. Es dauerte einige Momente, bis auch der Kassierer begriff, wobei der Mann Unterstützung benötigt: Er brauchte Hilfe beim Schneiden und Essen des bestellten Menüs. Wie Carreno feststellt, scheint der Mann querschnittsgelähmt zu sein. 

McDonald's-Mitarbeiter füttert Rollstuhlfahrer

Zuerst glaubte Carreno, dass der Mitarbeiter dem Mann nicht helfen würde. Schließlich war es voll in der Filiale, "Rushhour" in Chicago. Doch der Mitarbeiter schloss seine Kasse und verschwand aus ihrem Blickfeld - nicht um dem älteren Mann direkt zu helfen, sondern um erst einmal seine Hände zu waschen und sich Handschuhe anzuziehen. Erst danach setzte er sich zu dem älteren Mann und begann ihn zu füttern. Destiny Carreno zückte ihr Smartphone und machte von der Szene ein Foto: Dort sieht man, wie ein McDonald's-Mitarbeiter mit Messer und Gabel das Menü auf dem Teller klein schneidet.

Rührende Geschichte

"In diesem Moment sammelten sich Tränen in meinen Augen. Mein Herz war so dankbar für das, was der Mann dort tat. Ich konnte meine Gefühle in dem überfüllten Restaurant nicht mehr verbergen", schreibt Carreno. Unter ihrem Post sammeln sich ähnliche Reaktionen: Einer macht Kenny zum "Mitarbeiter des Jahres", ein anderer rät, diese Geschichte auch direkt an den Konzern zu schicken - denn ein solcher Mitarbeiter würde die Aufmerksamkeit des Unternehmens verdienen.   

kg
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools