HOME
Die Zukunftsgestaltung von VW hat einen Streit zwischen Markenchef Herbert Diess und Betriebsratschef Bernd Osterloh entfacht

Betriebsversammlung

10.000 Beschäftige diskutieren über Zukunft von VW

Der Autohersteller VW will sich für die Zukunft neu ausrichten. In einer Betriebsversammlung am Dienstag beschäftigt sich die Belegschaft mit den geplanten Stellenstreichungen und Investitionen. Auch Kanzleramtsminister Peter Altmaier ist anwesend.

Matthias Müller ist seit 2015 Vorstandsvorsitzender von VW

Konzern-Neuausrichtung

VW-Chef Müller fordert Belegschaft zu Solidarität auf

Ex-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch belastet im VW-Abgasskandal einem Bericht zufolge mehrere Aufsichtsräte des Autobauers schwer. Foto: Marcus Brandt

Wirbel um Piëch

VW-Personalchef: Streit um Sparpakt Missverständnis

Zuletzt hatte es Kritik gegeben, weil Christine Hohmann-Dennhardt zu ihrem Abschied eine Zahlung von über 12 Millionen Euro nach nur gut einem Jahr Arbeit als VW-Vorstand für Integrität und Recht erhält.Foto: Sebastian Gollnow

Piëch-Aussage zu Winterkorn

VW-Betriebsrat für strengere Bonusziele

VW-Chef Müller und Betriebsratschef Osterloh

Krisengeplagter Volkswagen-Konzern streicht in Deutschland 23.000 Arbeitsplätze

  Betriebsversammlung bei VW im vergangenem Jahr. Die Versammlung am Donnerstag war nicht öffentlich. 

Aufreger bei Volkswagen

VW-Markenchef ausgebuht: Ingenieure wehren sich gegen 40-Stunden-Woche

Volkswagen droht Zulieferern mit harten Maßnahmen

VW will hart gegen säumige Zulieferer durchgreifen

Konzernbetriebsratschef von Volkswagen: Bernd Osterloh

VW-Konzernbetriebsratschef

"Wenn die Topleute einen Bonus kriegen, wollen wir auch einen"

Jan Boris Wintzenburg
Schlüssel eines alten VW-Käfer
Kommentar

VW-Skandal

Die Debatte um Manager-Boni ist irre

Jan Boris Wintzenburg
VW-Chef Müller: Lassen Krise zusehends hinter uns

VW-Chef Müller: Lassen Krise zusehends hinter uns

Matthias Müller

Abgas-Skandal

VW kürzt seine Investitionen in Milliardenhöhe

Merkel und der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn

Lobbyismus

Die Autokanzlerin und eine falsche Radkappe

Hans-Martin Tillack
VW zieht Wolfsburg runter

Folgen des Abgas-Skandal

Wie die VW-Krise ganz Wolfsburg runterzieht

Matthias Müller

Sparkurs nach Abgas-Skandal

VW-Chef: "Die Belastungen werden groß sein"

Volkswagens neuer Chef Matthias Müller trifft am Dienstag auf die VW-Belegschaft

VW-Abgas-Skandal

8 Millionen Autos in Europa betroffen - auch mit kleineren Dieselmotoren

Greenpeace-Protest gegen den VW-Skandal

VW-Skandal

Entscheidung für Abgas-Trickserei fiel schon 2005 in Wolfsburg

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Volkswagen Bernd Osterloh

VW-Betriebsratschef Osterloh zum stern

"Die Verantwortlichen im Abgas-Skandal müssen zur Rechenschaft gezogen werden"

Jan Boris Wintzenburg
  Der VW-Aufsichtsratsvorsitzende, Ferdinand Piech, und seine Frau Ursula legen ihre Aufsichtsratsmandate nieder

Hintergrund zum Piëch-Rücktritt

Zwei beispiellose Wochen VW-Machtkampf

  Müller gilt als Winterkorns Vertrauter. An seinem Posten bei VW hat er dennoch kein Interesse.

Porsche-Chef Müller dementiert Winterkorn-Nachfolge

"Ich bin zu alt für den Job"

Porsche-Chef Müller dementiert Winterkorn-Nachfolge

"Ich bin zu alt für den Job"

  Den Automobilkonzern VW plagt eine neue Klage

Neue Klage

Brüssel und Europa trüben die schöne, heile VW-Welt

  Die Arbeiter im VW-Werk in Wolfsburg dürfen am Freitag zum EM-Spiel Deutschland gegen Griechenland früher in den Feierabend

Fußball statt Maloche

VW-Mitarbeiter dürfen für Deutschland-Spiel frei machen

stern-Interview

VW-Betriebsrat fordert Aktienpaket für Mitarbeiter

Ferdinand Piech

Triumphator im Kleinwagen

kramper-gernot
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools