Startseite
Roaminggebühren
Kupferkabel
Breitbandversorgung
  Nur wenige Kunden wechseln den Gasanbieter.
Briefporto wird teurer
Briefporto steigt auf 70 Cent
  Mithilfe der neuartigen Vectoring-Technologie sollen Nutzer in den Genuss noch schnellerer Internetzugänge kommen
Das Briefporto wird deutlich teurer
Briefe sollen ab 2016 teurer werden - um 8 Cent
Zurzeit kostet das Porto noch 62 Cent - doch es könnte bald erheblich teurer werden
Braunkohlekraftwerk
Steinkohle-Kraftwerk in Datteln
Die Wirtschaft ist mit der Energiewende unzufrieden
Stromversorgung war 2014 besonders zuverlässig
  Bereits ab dem 1. Dezember 2014 könnte das Telefonieren mit dem Handy billiger werden
  Die Deutsche Post plant die nächste Portoerhöhung bereits für 2015
  Dankeschön des Unternehmens Bahn? Noch-Parlamentarier und Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla
  Kraftwerk im Emsland: Weil sich die Stromerzeugung aus Erdgas aus Sicht des Energiekonzerns RWE nicht mehr lohnt, will das Unternehmen im kommenden Jahr Teile seines Erdgaskraftwerks in Lingen abschalten
  Im Falle eines Wahlsiegs verspricht SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück Energieversorger notfalls dazu zu zwingen, ihre Tarife zu senken.
  Neue Kundenrechte, alter Ärger: Der Wechsel eines Telefonanbieters ist immer noch problematisch.
  Die Bahn in der Krise: Unternehmenschef Rüdiger Grube bricht den Urlaub ab. Mittwoch berät er sich mit seinen Personalmanagern.
  Hier kann man lange warten: Zugausfälle wird es am Mainzer Hauptbahnhof auch in den kommenden Wochen reichlich geben.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools