Startseite
  Der Handel ist mit den Einnahmen am ersten Adventswochenende zufrieden
  Im Vergleich zum August gingen die Einnahmen der Einzelhändler im September um 3,2 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte
  Seit 2004 sind Schlussverkäufe nicht mehr gesetzlich geregelt.
  Nudeln und andere lange haltbare Lebensmittel werden vielleicht bald nicht mehr mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen
  Löst die Probleme aller, die sich nicht sicher sind, was sie schenken sollen: Gutscheinkarten gibt es inzwischen von vielen Einzelhändlern
  "Dringender Handlungsbedarf": Laut einem Gutachten ist der neue Rundfunkbeitrag nicht zu halten
  Einkaufende auf der Zeil in Frankfurt am Main: Das Weihnachtsgeschäft hat am Vierten-Advent-Wochenende angezogen.
  Der Deutschen liebste Währung: 172 Millionen D-Mark-Scheine und fast 23,8 Milliarden D-Mark-Münzen befinden sich noch im Umlauf
  Unverwüstbar: Jeder Dritte Deutsche verschenkte zum Fest eines oder mehrere Bücher
  Trotz roter Mütze: Echte Weihnachtsstimmung gibt es nicht bei Amazon
  Wenn Geschenke gekauft werden, dann in Großstädten
  Die Deutschen bleiben kauflustig - ungeachtet der europäischen Krise
  Halogen, LED, Kompaktstoffleuchte: Es gibt reichlich Alternativen zur Glühbirne
  Die Landwirte - wie Joachim Rohde aus Hamburg - werden für Umsatzausfälle entschädigt, der Handel meldet ebenfalls Ansprüche an

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools