Startseite
Amazon hat mit sensationellen Quartalszahlen die Börse begeistert
Amazons Kindle Voyage
Zum dritten Mal konnte Blue Origin eine wiederverwertbare Rakete starten und landen
Blue Origin rocket makes third successful vertical landing
Jeff Bezos, Amazon-Chef, bei einer Veranstaltung
Bill Gates, einer von 25 privaten Investoren von Breakthrough Energy Coalition
Start der "New Shepard"-Rakete
Amazon-Gründer Jeff Bezos inspiziert die Startrampe vor dem Jungfernflug seiner Rakete
Ultrareich: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates
Ultrareich: Microsoft-Mitbegründer Bill Gates
Eine Silhouette vor einer Wand mit Binärcode
Amazon CEO Bezos auf der Bühne
Er ist der Chef: Jeff Bezos von Amazon
  Amazon investiert viel, um weiter zu expandieren
  Deutsche Schriftsteller tun es ihren US-Kollegen gleich und protestieren gegen Amazon
  Mit seiner aggressiven Preispolitik macht sich Online-Händler Amazon viele Feinde
  Trotz einer erheblichen Umsatzsteigerung muss Amazon einen Rekordverlust hinnehmen. Die Investoren sind verärgert.
  Der weltgrößte Online-Händler Amazon wächst zwar, doch im Vergleich mit Apple, Google, Microsoft und Co. bleibt noch immer nicht viel Geld in den Kassen hängen
  Brad Stone ist Journalist bei "Bloomberg Businessweek" und berichtet seit Jahren über Amazon.  Sein Buch "Der  Allesverkäufer" ist im  Campus-Verlag erschienen - und natürlich auch bei Amazon selbst erhältlich.
  Günther Jauch, seine Gäste und die ARD sind auf der Suche nach dem Glück - eine ganze Woche lang
  Vater und Kindle: Amazon-Gründer Jeff Bezoz will mit dem Kindle Fire den Tablet-Markt erobern
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools