HOME
US-Präsident Donald Trump und Stephen Bannon bei einem Meeting zur Cyber-Sicherheit Ende Januar im Weißen Haus

Chefstratege entlassen

Stephen Bannon ist weg - ändert sich jetzt die Politik von Donald Trump?

Dass jemand wie der ultrarechte Stephen Bannon überhaupt als Chefstratege im Weißen Haus saß, galt vielen als andauernder Skandal. Nun ist er gegangen - oder gegangen worden. Warum? Und wird das etwas ändern?

Steve Bannon will weiter für ultrarechte Ziele kämpfen

Trumps ultrarechter Chefstratege Bannon verlässt das Weiße Haus

Steve Bannon

Nach Charlottesville

Diese Woche könnte Steve Bannons letzte im Weißen Haus sein

Harrison Ford & Co

Eine Milliarde US-Dollar - Diese fünf Promi-Scheidungen waren richtig teuer

Sky könnte bald 21st Century Fox gehören

Rupert Murdoch will Sky ganz

Bernie Ecclestone im 2015 in Sotschi

Formel 1 verkauft

Wer wird Nachfolger von Ecclestone? Das sind die Kandidaten

Gretchen Carlson im Einsatz für Fox News - sie erhält Schadenersatz wegen sexueller Übergriffe

US-Medienskandal

Nach Sexübergriffen: Ex-Fox-News-Moderatorin erhält Schadenersatz

Rupert Murdoch, Jerry Hall

Rupert Murdoch und Jerry Hall

Acht Wochen nach der Verlobung folgt die Hochzeit in London

Jerry Hall und Rupert Murdoch bei den diesjährigen Golden Globe Awards

Verlobung bestätigt

Rupert Murdoch und Jerry Hall wollen heiraten

Rupert Murdoch und Jerry Hall

Ex-Frau von Mick Jagger

Jerry Hall schnappt sich 25 Jahre älteren Milliardär Rupert Murdoch

Medienmogul Rupert Murdoch plant einem Medienbericht zufolge den Rückzug aus dem Tagesgeschäft bei seinem Konzern 21st Century Fox

21st Century Fox

Medienmogul Rupert Murdoch gibt Chefposten auf

Schottland-Referendum

Übernächste Woche könnte Großbritannien auseinander brechen

80 Milliarden Dollar wollte Rupert Murdoch für Times Warner zahlen. Doch der Medienkonzern sträubte sich.

Fehlschlag für Medienmogul

Murdoch sagt Übernahme von Time Warner ab

BSkyB übernimmt von 21st Century Fox Sky-Anteile in Deutschland und Italien. Das Vorhaben soll bis zu neun Milliarden Euro kosten.

Murdoch-Imperium

BSkyB übernimmt Pay-TV-Sender Sky Deutschland

Myspace hat seine erfolgreichste Zeit längst hinter sich. Millionenfach sind die Nutzer in den vergangenen Jahren zu Facebook übergewechselt.

Massenlöschung bei Myspace

Wenn die digitalen Erinnerungen plötzlich weg sind

Scheint zu wissen, wo es lang geht: Medienzar Rupert Murdoch ist seit 60 Jahren im Geschäft

News Corporation

Medienmogul Murdoch lässt vom Zeitungsgeschäft los

Zwar machten beide hier einen ernsten Gesichtsausdruck, aber vermutlich war ihre Welt noch in Ordnung, als das Bild aufgenommen wurde. Die Aufnahme von Rupert Murdoch und Wendi Deng ist gut zwei Jahre alt.

Trennung von Wendi Deng

Rupert Murdoch lässt sich scheiden

Proppevoll, aber immerhin ist die Fahrt gratis: Ein F-Train rollt wieder durch New York City.

Nach dem Wirbelsturm "Sandy"

Die ersten U-Bahnen fahren wieder

Nach der Zerstörungswut von "Sandy" ist die Welle der Hilfsbereitschaft in New York riesig. Bisher kamen mehrere Millionen Dollar zusammen.

Hilfsbereitschaft nach Wirbelsturm

Promis spenden für "Sandy"-Opfer

News Corporation

Murdochs Medienimperium wird in zwei Teile gespalten

Henri Nannen Preis für Nick Davies

Auszeichnung für den Murdoch-Jäger

Untersuchungsausschuss in Großbritannien

Parlament hält Murdoch als Konzernchef für ungeeignet

Sieg im Fußball-Poker

Eitel Sonnenschein bei Sky

James Murdoch

Der Kronprinz tritt auch beim Fernsehen ab

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren