Startseite

Siemens

Siemens

Verwandte Themen

Deutschland, München, Joe Kaeser, Siemens AG, Konzernumbau, IG Metall, NSA, Geheimdienst, Eschenbach, Ernst von Siemens Musikpreis

  Weltweiter Stellenabbau: Der Siemens-Konzern streicht allein in Deutschland mehr als 5000 Jobs.
  Die Nachfrage nach Patentschutz in Europa ist derweil ungebrochen
  Siemens-Personalchefin Janina Kugel kündigte an, sozialverträgliche Lösungen für die Mitarbeiter suchen zu wollen
  Heiß, schnell, kontrolliert oder hemmungslos - richtiges Wäschewaschen wird überall auf der Welt anders interpretiert.
  Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser
  Siemens will den US-Öl- und Gastechnik-Spezialisten Dresser-Rand für umgerechnet knapp sechs Milliarden Euro übernehmen
  Die Bushaltestelle am Terminal des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) ist immernoch leer
  Siemens und GE buhlen in Frankreichs Parlament um Alstom
  Alstom kommentierte das Angebot von Siemens und Mitsubishi Heavy Industries (MHI) zunächst nicht.
  Siemens ist wie der US-Rivale General Electric (GE) vor allem an der Energiesparte des französischen Industriekonzerns Alstom interessiert
  In Donezk stehen die Wahlurnen für das Referendum zur Abspaltung der Ostukraine am kommenden Wochenende schon bereit
  Siemens greift in den Übernahmepoker zwischen  dem US-Rivalen General Electric (GE) und dem französischen  Konkurrenten Alstom ein
  5000 Stellen will Siemens in Deutschland streichen, wenn möglich ohne betriebsbedingte Kündigungen
  Auf der Aktionärsversammlung im Januar 2013 war noch nicht absehbar, dass Joe Kaeser (l.) Peter Löscher (r.) als Siemens-Chef beerben könnte.
  Gerhard Cromme (links) holte Peter Löscher - eine Fehlbesetzung.
  2007, bei der Ernennung von Peter Löscher, blickten sie noch zurversichtlich in die Zukunft.: Aufsichtsratschef Gerhard Cromme (links) und der Österreicher Löscher.
  Gilt als heißer Kandidat für den Posten als neuer Siemens-Chef: Finanzchef Joe Kaeser (links), hier mit dem Noch-Siemens-Chef Peter Löscher
  Peter Löscher gab sich in den vergangenen Tagen kämpferisch. Aber der Aufsichtsrat will einen Wechsel an der Sptize des Konzerns.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools