Startseite
Thomas Middelhoff steht in Anzug und Krawatte vor einer Holzwand und blickt steil nach links oben.
Thomas Middelhoff schaut zu Boden. Er wirkt resigniert.
  Seit mehreren Monaten befindet sich Thomas Middelhoff in Untersuchungshaft
  Middelhoff bleibt im Haft
  Thomas Middelhoff war im November 2014 vom Essener Landgericht zu drei Jahren Haft verurteilt worden
  Thomas Middelhoff bei seiner Verurteilung im November. Der frühere Top-Manager muss weiterhin in Untersuchungshaft bleiben.
  Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Arcandor, Thomas Middelhoff
  Middelhoff wurde wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen zu einer Haftstrafe verurteilt
  Middelhoffs Hauptwohnsitz befand sich bisher in Frankreich
  Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff sitzt in Untersuchungshaft
  Thomas Middelhoff wurde wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt
  Thomas Middelhoff mit seinen Anwälten Winfried Holtermüller (r.) und Udo Wackernagel (l.)
  Bleibt nach dem Urteil im Untreueprozess in Untersuchungshaft: Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff
  Bleibt nach dem Urteil im Untreueprozess in Untersuchungshaft: Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff
  Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Arcandor, Thomas Middelhoff, im Landgericht in Essen
  Muss womöglich ins Gefängnis: der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff
  Die Piaget-Uhr des früheren Arcandor-Managers Thomas Middelhoff
  Der Unternehmensberater Roland Berger verlässt den Gerichtssaal im Landgericht in Essen
  Ist auf seine spektakuläre Flucht aus dem Essener Gericht offenbar stolz: Ex-Topmanager Thomas Middelhoff
  Doch nicht pleite: Thomas Middelhoff betont, er habe noch ausreichend Vermögenswerte
  Vor Gericht muss sich der ehemalige Arcandor-Manager Thomas Middelhoff wegen Untreue verantworten
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools