HOME

Dax geht etwas schwächer ins Wochenende

Frankfurt/Main - Der Dax hat sich mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus am Nachmittag etwas einzudämmen. Am Brückentag nach Christi Himmelfahrt bedeuteten 12 602,18 Punkte am Ende nur noch einen kleinen Abschlag von 0,15 Prozent. Der Euro sank auf 1,1169 US-Dollar.

Börse in Frankfurt

Dax geht etwas schwächer ins Wochenende

Wirtschaftsministerin Zypries führt zwei Tage lang Gespräche in Washington

Zypries wirbt in Washington für Annäherung in Handelsfragen

Macy's

Traditionsmarken vor dem Aus

US-Kaufhäuser in Not: «Amazon-Effekt» als Job-Killer

Bauarbeiter in New York

Regional enorme Unterschiede

Dienstleistungen treiben US-Wirtschaft 2016 an

US-Wirtschaft wächst deutlich schwächer als erwartet

US-Präsident Donald Trump

Mehr als 160 US-Firmen stellen sich gegen Trumps Einreisedekret

Finanzkrise

Große Gefahr

Der Mann, der die letzte Finanzkrise voraussagte, warnt wieder - vor Trump

Trump und der chinesische Staatschef Xi treffen zusammen

Trump rechnet mit "sehr schwierigen" Gesprächen mit Chinas Präsident Xi

Fed-Chefin Janet Yellen erläutert den jüngsten Zinsentscheid

US-Notenbank erhöht zum zweiten Mal seit Trumps Wahlsieg den Zins

Auto und VW LOGO im Hintergrund

Brand Finance Ranking 2017

Warum der Markenwert von VW trotz Abgasskandal so hoch ist

Der Sitz der Federal Reserve in Washington

US-Notenbank wartet ab - Leitzins bleibt unverändert

Donald Trump zieht sich den Zorn prominenter Wirtschaftslenker zu, darunter Tim Cook von Apple (o.l),  Howard Schultz von Starbucks (o.r.), Jeff Immelt von General Electric (u.l.) und Mark Zuckerberg von Facebook.

Wut über US-Einreisedekret

Amerikas Wirtschaft rebelliert gegen Donald Trump

Fed-Chefin Janet Yellen

Fed-Chefin Janet Yellen

Trumps mächtige Gegenspielerin

Norbert Höfler
Fed-Sitz in Washington

US-Notenbank hebt Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an

Donald Trump

Mit Sanktionen gedroht

Trump will Firmen zwingen, in den USA zu bleiben

Chinas Präsiden Xi (l.) und US-Präsident Obama

Pazifikstaaten warnen Trump vor Abschottung der US-Wirtschaft

Die USA sind der größte Ansatzmarkt für deutsche Waren

Deutschlands Wirtschaft fürchtet nach Wahlsieg Trumps Handelseinschränkungen

US-Automarkt: Steht ein Crash bevor?

Trotz Billig-Sprit

Wie heißgelaufen ist der US-Automarkt?

Clinton wirft Trump eine Politik für Reiche vor

Clinton wirft Trump eine Politik für Reiche vor

Trump bei der Präsentation seines Wirtschaftsprogramms

Trump kämpft mit Wirtschaftsplan gegen schlechte Umfragewerte an

Donald Trump will die Wirtschaft radikal umbauen

Kampf ums Weiße Haus

Trump kündigt radikales Wirtschaftsprogramm an

Clinton kündigt massives Konjunkturprogramm für die USA an

Clinton verspricht massives Konjunkturprogramm und teilt gegen Trump aus

Der Nominierungsparteitag der US-Republikaner hat begonnen

Nominierungsparteitag der US-Republikaner begonnen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools