Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst

Martin Winterkorn (M), ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, tritt als Zeuge vor dem Abgas-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages auf. Foto: Bernd von Jutrczenka

Abgas-Untersuchungsausschuss

Winterkorn bekräftigt: Wusste nichts von Manipulationen

Ex-VW-Chef im Verhör

Winterkorn: «Ich bin ja kein Software-Ingenieur»

Winterkorn

Ex-VW-Chef Winterkorn bestreitet frühzeitiges Wissen über Abgasmanipulation

Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn

Ex-VW-Chef

Abgas-Untersuchungsausschuss befragt Ex-VW-Chef Winterkorn

Ex-VW-Chef: Dobrindt rasch über Diesel-Problem informiert

  Die Lust am Auto ist zumindest bei den Autofahrern ungebrochen.

DAT Report 2017

Diesel-Fahrzeuge sind out: Der VW-Skandal vergrault die Käufer

kramper-gernot

«Mr. Qualität» im Porträt

Martin Winterkorn stolperte über Abgas-Affäre

Chronologie

Die VW-Abgas-Affäre: Konzern gefangen in der Krise

Diesel-Skandal bei VW: Verkehrsminister Dobrindt wickelte Dienst-Mails über Privataccount ab

VW-Diesel-Skandal

E-Mail-Gate im Verkehrsministerium

Hans-Martin Tillack
  Da nur wenige Kunden klagen, ist der Dieselskandal in Deutschland bisher eher glimpflich für VW ausgegangen.

Diesel-Skandal

VW vor Gericht: Vom Schummel- zum Betrugskonzern

kramper-gernot

Winterkorn vor Abgas-Untersuchungsausschuss

Logos auf einem alten Güterzug: Audi und VW rufen Fahrzeuge zurück

Gefahr durch Sitzlehne

Volkswagen und Audi rufen Autos zurück

VW verbuchte nach dem Skandal um manipulierte Abgastests einen Absatzrückgang. Foto: Uli Deck

Absatzrückgang

VW verliert in Europa Marktanteile ein - Daimler legt zu

Hintergrund

Welche deutschen Branchen der Brexit treffen könnte

Martin Winterkorn: EX-VW-Chef soll preisgünstig in einer Villa gewohnt haben

Ex-VW-Chef

Martin Winterkorn wohnte in Luxusvilla - für 5 Euro pro Quadratmeter

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vergangene Woche bei der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im Bundestag. Foto: Tobias Hase

EU-Kommission eingeschaltet

Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen

Der damalige Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Martin Winterkorn, im März 2012 in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen

VW-Abgasskandal

Bericht: Neue Dokumente belasten Ex-VW-Chef Winterkorn

Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne «Wir haben keinerlei Betrug begangen. Unser Fall ist in keiner Weise mit dem von Volkswagen vergleichbar.» Foto: Andrew Gombert/Archiv

Vorwürfe der Abgasmanipulation

Fiat-Chrysler: Abgas-Vorwürfe nicht mit Fall VW vergleichbar

Fiat und Chrysler fusionierten 2014 zu einem großen Konzern

100.000 Dieselfahrzeuge

Auch Fiat Chrysler soll Abgaswerte manipuliert haben

Fiat-Chrysler-Chef: Wer uns mit VW vergleicht, hat was geraucht

Polizeifoto von VW-Manager Oliver S. nach seiner Festnahme in Florida

Abgas-Skandal

Festgenommenem VW-Manager drohen 169 Jahre Haft

Der Mann ist einer von sechs VW-Managern, die die US-Justiz im Zusammenhang mit der Dieselaffäre strafrechtlich belangen will. Foto: Erik S. Lesser

Bis zu 169 Jahren Haft drohen

Kaution abgelehnt: Festgenommener VW-Manager bleibt in Haft

Ein Lada Konzept-Auto auf der Moskauer Automesse 2016. Foto: Yuri Kochetkov

VW will investieren

Autobauer hoffen auf Aufschwung in Russland

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools