HOME

VW I.D. Buzz

Elektro-Bulli verspricht 600 Kilometer Reichweite und 374 PS

2022 soll es soweit sein: Dann startet die E-Version des alten Bullis mit einer Batterie-Reichweite wie ein Benziner. Zusätzlich soll es eine ganze Familie von E-Autos aus Wolfsburg geben. Die neue VW-Ikone kann schon jetzt gefahren werden.

E-Bulli ID Buzz

ID Buzz

VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren

Der E-Bulli soll eine NEFZ-Reichweite von bis zu 600 Kilometern haben

VW I.D. Buzz

Befreiungsschlag

Elektroauto

Jahrezehntelanger Prozess

VW: Schnelles Aus für Verbrennungsmotor ist unrealistisch

Zulassungs-Statistik

Von preiswert bis Premium: Die Top Ten der Kompaktmodelle

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 16. August

VW-Aufsichtsratssitzung

Piëch im Blickpunkt

VW und Weil weisen Bericht über Untreueverdacht zurück

Schulz: Automanager haben Zukunft verpennt

Bernd Osterloh

Diesel-Skandal in Autobranche

VW-Betriebsratschef Osterloh: Debatte über VW teils unfair

Osterloh: Debatte über VW teils unfair, aber auch Defizite bei Firmen

Osterloh: Debatte über VW teils unfair, aber auch Defizite bei Firmen

Osterloh: Debatte über VW teils unfair, aber auch Defizite bei Firmen

Verbraucherschützer für verbindliche Zusagen von Autobauern

Auch Opel bietet Diesel-Prämie

Opel

Schummel-Verdacht bei Ford

Auch Opel bietet jetzt eine Diesel-Prämie

1750 bis 7000 Euro je nach Modell

Auch Opel bietet jetzt Abwrackprämie für ältere Diesel

Tata

Man bleibt im Gespräch

VW-Konzern und Autobauer Tata blasen Kooperationspläne ab

Christian Dürr

Opposition war informiert

FDP bestätigt Absprachen mit VW auch unter Schwarz-Gelb

VW-Betriebsrat: Dieselkrise nicht in den Wahlkampf ziehen

Bernd Althusmann und Stephan Weil

Vor Neuwahl

Niedersachsen: Rot-Grün laut Umfrage ohne neue Mehrheit

Diesel

Maßnahmen gegen Stickoxide

Umweltverbände kritisieren Diesel-Umtauschprämien

Dieselzapfhahn

Gut für Absatz und Umwelt?

Autobauer holen Alt-Diesel von der Straße

Kompaktwagen - VW Golf   Kleine Ironie: Mitten in der größten Krise des Konzerns löst der Golf endlich in Sachen Qualität seine Versprechen ein. Der VW Golf VII fährt bei den Kompakten erstmals im Gebrauchtwagenreport Gold ein. Die Vorgänger Golf V und Golf VI erreichten immer nur mittelmäßige Ergebnisse, vor allem wenn sie einige Kilometer gelaufen waren. Silber holt sich schon wie im Vorjahr der Audi A3 und Bronze geht an die Mercedes A-Klasse.

Bis zu 40 Prozent Rabatt

Rabattschlacht durch Diesel-Prämie: Einen neuen Golf gibt's ab 35 Euro im Monat

Von Gernot Kramper
Sponsor VW

Automobilkonzern Volkswagen

VW wird neuer Sponsor der UEFA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools