Startseite

Google plant eigene Läden

Apple hat mit seinen Stores entscheidend zum Erfolg von iPhone und iPad beigetragen. Microsoft hat in den USA bereits nachgezogen. Und nun setzt auch Google offenbar auf herkömmliche Geschäfte.

  Der Google-Schriftzug am New Yorker Büro des Internetriesen. Künftig soll der Name einem Zeitungsbericht zufolge auch über eigenen Geschäften prangen.

Der Google-Schriftzug am New Yorker Büro des Internetriesen. Künftig soll der Name einem Zeitungsbericht zufolge auch über eigenen Geschäften prangen.

Der US-Internetkonzern Google plant laut einem Zeitungsbericht die Eröffnung eigener Geschäfte in den USA nach dem Vorbild der populären Apple-Stores. In den Shops sollten Google-Produkte angeboten werden, berichtet die Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf dem Projekt nahe stehende Quellen. Über das Vorhaben wird bei Google demnach schon lange diskutiert, da der Konzern mit seinem Betriebssystem Android zu einem Schwergewicht auf dem Smartphone- und Tablet-Markt aufgerückt sei.

Wann und wo genau die Google-Geschäfte eröffnet werden sollen, ist der Zeitung zufolge noch unklar. Eine der Quellen äußerte die Einschätzung, dass die Eröffnung nicht mehr in diesem Jahr erfolge.

Die Apple-Stores haben entscheidend zum Erfolg von iPhone und iPad beigetragen. Auch der US-Softwareriese Microsoft eröffnete inzwischen eigene Geschäfte, um seine Produkte besser zu vermarkten.

mad/AFP/AFP

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools