HOME

Schwarzfahrer prügelt Zugbegleiter krankenhausreif

Magdeburg - Ein Schwarzfahrer hat einen Zugbegleiter in einer Regionalbahn krankenhausreif geprügelt. Er sollte nahe Magdeburg seinen Fahrschein zeigen, stattdessen schlug er auf den 55-Jährigen ein, teilte die Bundespolizei mit. Demnach schlug er den Zugbegleiter erst mehrmals mit der Faust ins Gesicht, dann trat er gegen den Kopf des am Boden liegenden Opfers. Reisende hätten zwar eingegriffen, den Täter aber nicht an seiner Flucht hindern können. Der Zugbegleiter kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

ICE der Deutschen Bahn

Lokführergewerkschaft bringt Alkoholverbot in Bordrestaurants ins Gespräch

Baden-Baden

Baden-Baden

Verdächtiges Verhalten von fünf Männern: ICE geräumt, Bahnhof gesperrt

Blaulicht

Aggressiver 22-Jähriger mit Messer löst Panik in Regionalzug aus

Ein hellgelb und blau lackierter Zug der Bahngesellschaft Metronom steht in einem Bahnhof, während mehrere Fahrgäste zusteigen

Fahrt von Hamburg nach Bremen

Mann sticht in Zug um sich - Fahrgäste geraten in Panik

Neuer Sicherheitsbericht

Aggressive Kunden sind großes Problem für die Bahn

Die Deutsche Bahn kennt für blinde Passagiere, die ohne Ticket in der ersten Klasse reisen, kein Verständnis

Streit um Behandlung von Kunden

Warum man von der Deutschen Bahn so aus dem Zug geworfen wird ...

Rote Ampel: Im Tarifstreit zwischen Bahn und GDL ist immer noch keine Einigung in Sicht

Hintergründe des Konflikts

Worum geht es beim Bahnstreik eigentlich genau?

Das ganze Land liegt lahm, weil GdL-Chef Claus Weselsky seine kleine Gewerkschaft vergrößern will

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Weselskys Machtkampf und kein Ende

Andreas Hoffmann
Von Montag bis Sonntag stehen Züge still - im Personenverkehr beginnt der Streik in der Nacht zum Dienstag

Tarifstreit bei der Deutschen Bahn

Lokführer streiken von Montag bis Sonntag

Ersatzfahrplan und Alternativen zur Bahn

So kommen Sie trotz Streik ans Ziel

Bahnstreik ab Mittwoch

Lokführer legen Deutschland fast fünf Tage lahm

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools