A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Untreue

Middelhoff-Prozess
Middelhoff-Prozess
Berater Berger wartet immer noch auf sein Geld

Einst waren sie Partner, nun fordert der Unternehmensberater Roland Berger 6,7 Millionen Euro von Thomas Middelhoff. Der Ex-Arcandor-Chef gibt zu, "ich schulde ihm Geld" - zahlen könne er aber nicht.

Wirtschaft
Wirtschaft
Rückschlag für Ex-Porsche-Chef: Wiedeking muss doch vor Gericht

Um Haaresbreite wäre er einem Prozess entgangen: Der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking muss sich nun doch wegen des Verdachts der Marktmanipulation vor Gericht verantworten.

TV-Tipp 26.8:
TV-Tipp 26.8: "Chloe"
Die Blonde ist die Böse

Fatale Eifersucht trifft Femme Fatale: Amanda Seyfried verdreht als blonde Honigfalle Liam Neeson den Kopf - und beweist, dass ein US-Remake besser sein kann als das Original. Unser TV-Tipp des Tages.

Debakel um Kauf von Hypo Alpe Adria
Debakel um Kauf von Hypo Alpe Adria
Prozess gegen Ex-Vorstände der BayernLB eingestellt

Für vier frühere Vorstände der BayernLB ist der Prozess am Landgericht München glimpflich ausgegangen. Sie hatten die Bank Hypo Alpe Adria gekauft und damit die Landesbank in eine Krise gestürtzt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Ringen um Teileinstellung von BayernLB-Prozess

Der Strafprozess gegen frühere Vorstände der BayernLB wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der Hypo Alpe Adria könnte für vier Angeklagte vorzeitig zu Ende sein.

Wirtschaft
Wirtschaft
Zeuge: Charterflieger waren für Middelhoff ein "fliegendes Büro"

Der ehemalige Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, hat seine umstrittenen Charterflüge nach Angaben eines früheren Mitarbeiters überwiegend zur Arbeit genutzt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Middelhoff-Prozess: Gribkowsky wird vernommen

Der Untreue-Prozess gegen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, wird mit der Vernehmung des ehemaligen Vorstands der BayernLB, Gerhard Gribkowsky, fortgesetzt.

Nachrichten-Ticker
Snowden äußert sich zu Beweggründen für Enthüllungen

Edward Snowden hat sich nach eigener Aussage zur Enthüllung der weitreichenden US-Überwachungsprogramme entschlossen, nachdem er unehrliche Äußerungen des nationalen Geheimdienstkoordinators James Clapper gehört hatte. Clapper habe im März 2013 bei einer Senatsanhörung gesagt, dass der US-Geheimdienst NSA "nicht bewusst" Informationen zu Millionen von US-Bürgern sammele, sagte Snowden in einem Interview mit dem Magazin "Wired". "Könnt Ihr das fassen?

Schmiergeld-Prozess
Schmiergeld-Prozess
Ecclestone überweist 100 Millionen Dollar pünktlich

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat seine Rekord-Geldauflage in Höhe von 100 Millionen Dollar erfüllt. Damit ist der Strafprozess gegen ihn abgeschlossen, der 83-Jährige ist offiziell unschuldig.

Sport
Sport
Prozessende: Ecclestone zahlt 100 Millionen Dollar

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat für die Rekordsumme von 100 Millionen Dollar die Einstellung seines Schmiergeldprozesses erwirkt und bleibt ein freier Mann.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?