Die beste Versicherung für jeden Typ

29. März 2014, 10:35 Uhr

Experten gehen davon aus, dass es für Versicherte langfristig deutlich teurer wird. Millionen Kassenmitglieder fragen sich: Wie kann ich trotzdem sparen? Ein Führer durch den Krankenkassendschungel. Von Andreas Hoffmann und Elke Schulze

Krankenkasse, privat, gesetzlich, sparen, Gesungheitsfonds, Fond, Fonds, Kassenpatient

Gesundheit ist ein teures Gut - doch auch trotz einheitlicher Beitragssätze lässt sich mit der richtigen Krankenversicherung Geld sparen©

In vielen Lebensbereichen gelingt es uns, als aufgeklärte und selbstbewusste Verbraucher aufzutreten – doch vom "mündigen Patienten" ist nur selten die Rede. Natürlich: Ein Arzt ist schließlich Experte, und der Patient befindet sich mit seinen Sorgen und Ängsten in einer seelischen Ausnahmesituation. Zudem finden Sie als Versicherter und Kranker sich schnell in einem Dschungel von Vorschriften wieder. Zwar kann mitunter eine Nachfrage bei der Krankenkasse oder beim Hausarzt weiterhelfen, doch auch die sind Interessenvertreter in einem Gesundheitswesen, das zunehmend ökonomischen Prinzipien unterliegt.

Denn Gesundheit, das wissen die Versicherten nur zu genau, ist ein teures Gut in Deutschland: 15,5 Prozent vom Bruttolohn kostet der Beitrag zur gesetzlichen Krankenkasse. So viel wie noch nie. 7,3 Prozent zahlt der Arbeitgeber, 8,2 Prozent der Arbeitnehmer. Für alle, deren Einkommen über der Bemessungsgrenze von 4050 Euro im Monat liegt, steigen die Beiträge 2014 auf ein Rekordniveau von 627,75 Euro.

Ungewisse Zukunft

Die große Koalition plant zwar, den Beitragssatz auf 14,6 Prozent zu senken, Arbeitnehmer und Arbeitgeber sollen ihn jeweils zur Hälfte tragen. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass die Krankenversicherung billiger wird. Benötigen einzelne Kassen mehr Geld, können sie prozentuale Zusatzbeiträge von ihren Mitgliedern erheben. Experten rechnen mit Zusatzbeiträgen von im Schnitt mindestens 1,5 Prozent des Einkommens in wenigen Jahren.

Wem die eigene Kasse zu teuer wird, der kann zu einem anderen Anbieter wechseln. AOK, Barmer und Co. versuchen, mit Service und speziellen Leistungen bei den Versicherten zu punkten. Sie versprechen Schwerkranken besondere Hilfen, garantieren einen schnellen Termin beim Facharzt oder Hausbesuche. Andere Kassen gewähren Zuschüsse für die häusliche Krankenpflege oder zahlen im Notfall eine Haushaltshilfe. Wieder andere übernehmen - gegen Aufpreis - die Kosten der Zahnreinigung oder erstatten homöopathische Medikamente. Es lohnt sich genauer hinzuschauen.

Welche Leistungen benötige ich?

Der erste Schritt ist, sich selbst genau zu prüfen. Welches Angebot richtig ist, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Gesunde interessiert anderes als Kranke. Wer unter Diabetes leidet, dem kann zuweilen eine andere Kasse mit einer besseren Behandlung helfen. Wer dagegen selten zum Arzt geht und sparen will, kann einen Teil der Kosten für Medikamente selbst tragen. Dafür erhält er am Jahresende Geld zurück. Manchem ist eine 24-Stunden-Hotline wichtig, dem anderen die Geschäftsstelle um die Ecke oder er wünscht spezielle Vorsorgeuntersuchungen.

Sie suchen eine neue Krankenversicherung? Mit dem Krankenkassen-Vergleich von stern.de finden Sie ganz leicht das passende Angebot!

Auf den folgenden Seiten stellt Ihnen stern.de fünf Versicherte vor, die entlang ihrer jeweiligen Bedürfnisse das richtige Krankenkassenpaket für sich gefunden haben.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Arzneimittel Diabetes Patient Selbstbehalt Tarif Zusatzbeitrag
Leistungskatalog GKV Was die Kasse zahlt

Psychotherapie, Akupunktur, Haushaltshilfen - Wofür die Kasse aufkommt - und wofür nicht. mehr...

 
Krankenkassen-Vergleich Die beste Kasse finden

Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! Zum Krankenkassen-Vergleich

 
Krankenzusatzversicherung Von Brille bis Zahnersatz

In wenigen Schritten zur richtigen Police mehr...

 
Infografik Gesundheitsfonds auf einen Blick

So funktioniert unser Gesundheitssystem mehr...

 
stern-Ratgeber Ihre Rechte als Kassenpatient

Wie Sie auch als gesetzlich Versicherter von Ärzten und Kassen bekommen, was Ihnen zusteht
Linde Verlag
160 Seiten
ISBN: 9783709302958
9,90 €
Hier bestellen

 
Die wichtigsten Begriffe Krankenkassen-Glossar

Alternativmedizin, Hausarztmodell, Zusatzbeiträge - stern.de erklärt die wichtigsten Begriffe mehr...