A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Satzung

Politik
Politik
Machtkampf der Spitzenleute hat AfD nicht geschadet

Der Machtkampf ihrer Parteispitze hat der AfD weniger geschadet als einige führende Mitglieder erwartet hatten. Seit Monatsbeginn stieg die Zahl der Parteimitglieder um rund ein Prozent auf 21 060.

AfD-Wahlkampf in Hamburg
AfD-Wahlkampf in Hamburg
Henkel nennt Schäuble einen "Schreibtischtäter"

AfD-Vize Henkel bilanziert bitter den Wahlkampf in Hamburg: Plakate seien abgerissen, Redner attackiert worden. Verantwortlich dafür seien auch die "Schreibtischtäter" Schäuble und Fahimi.

Politik
Politik
AfD wählt erst im Juni neue Spitze

Die Alternative für Deutschland (Afd) verschiebt die Wahl einer neuen Parteispitze auf den kommenden Juni. Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, soll der ursprünglich für die zweite April-Hälfte geplante Wahlparteitag am 12. und 13. Juni stattfinden.

Politik
Politik
AfD-Chef Lucke ist vor Hamburg-Wahl optimistisch

Der AfD-Vorsitzende Bernd Lucke geht trotz mäßiger Umfragewerte davon aus, dass es seine Partei in die Hamburger Bürgerschaft schafft. "Dem Wahlsonntag in Hamburg blicke ich sehr gelassen entgegen", sagte Lucke der Deutschen Presse-Agentur.

Nachrichten-Ticker
AfD setzt Parteitag in Bremen fort

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat ihren Bundesparteitag in Bremen fortgesetzt.

Machtkampf auf AfD-Parteitag
Machtkampf auf AfD-Parteitag
Lucke rechnet ab

Interner Streit bei der AfD - das ist längst keine Neuigkeit mehr. Entsprechend aufgeladen ist die Stimmung beim Parteitag. Immerhin: Die Frage, wie viele Vorsitzende die Partei will, ist geklärt.

Nachrichten-Ticker
AfD-Basis zeigt sich zu Parteitagsbeginn streitlustig

Mit lebhaften Debatten hat am Abend der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in Bremen begonnen.

Alternative für Deutschland
Alternative für Deutschland
AfD-Vize Henkel warnt Partei vor Rechtsruck

Die AfD hat die Wahlen in Hamburg und Bremen fest im Blick. Die Partei hofft auf weitere Erfolge, doch angesichts von Pegida und Co. schwelt ein Streit um den richtigen Kurs.

Anti-Islam-Bündnis
Anti-Islam-Bündnis
Pegida lässt sich als gemeinnütziger Verein registrieren

Aus Pegida wird Pegida e.V.: Das islamkritische Bündnis hat in Dresden die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt. Damit dürften Spenden an die umstrittene Bewegung bald steuerlich absetzbar sein.

Nachrichten-Ticker
Pegida-Bewegung will als gemeinnützig registriert werden

Die islamfeindliche Bewegung Pegida will sich einem Zeitungsbericht zufolge in Sachsen als gemeinnütziger Verein registrieren lassen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?