A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schadensersatz

Hacker-Angriff
Hacker-Angriff
Nacktfotos von Jennifer Lawrence kursieren im Netz

Wieder ein Hacker-Angriff in Hollywood: Im Internet sind pikante Fotos von Jennifer Lawrence aufgetaucht. Die Oscar-Gewinnerin ist nicht das einzige Opfer - es traf zahlreiche weitere Promis.

Reiserecht
Reiserecht
So reklamieren Sie Urlaubsmängel

Baustelle am Hotel, dreckiger Pool, täglich nur Spaghetti. Die ersten Urlauber kehren nach Hause zurück - und manche haben Gründe, vom Reiseveranstalter Geld zu fordern. stern.de sagt, wie.

Tod des Umzugsunternehmers
Tod des Umzugsunternehmers
Klaus Zapf - vom Entrümpler zum Millionär

Mit Klaus Zapf ist gefühlt fast jeder schon einmal umgezogen. Der Berliner Speditionskönig setzte auf die Mobilität der Deutschen und war ein Gewinner der Einheit - zumindest finanziell.

Nachrichten-Ticker
Wahlverbot für Häftlinge: Großbritannien verurteilt

Großbritannien ist wegen seines Wahlverbots für alle Häftlinge erneut vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt worden.

21.000 Dollar in Münzen ausgezahlt
21.000 Dollar in Münzen ausgezahlt
Die miesesten Versicherungsmakler der Welt

Ein 73-jähriger Mann aus den USA zoffte sich zwei Jahre lang mit einem Versicherungs-Vermittlerbüro. Nun bekam er seinen Schadensersatz in Höhe von 21.000 Dollar ausgezahlt - in Zigtausenden Münzen.

Geplatzter Rheinmetall-Deal
Geplatzter Rheinmetall-Deal
Deutsche Rüstungsbranche bangt um Russland-Markt

Rheinmetall sollte Russland ein Gefechtsübungszentrum liefern - doch die Bundesregierung stoppte den Deal angesichts der Krise in der Ukraine. Russland will Schadensersatz wegen Vertragsbruch fordern.

Ölkonzern Yukos
Ölkonzern Yukos
Gericht spricht Ex-Aktionären weitere 1,9 Milliarden Euro zu

Russland muss den Ex-Anteilseignern des Ölkonzerns Yukos weitere 1,9 Milliarden Euro Schadensersatz zahlen. Russland habe den Unternehmenswert bewußt stark nach unten gedrückt habe, so das Urteil.

Nachrichten-Ticker
Russland soll Ex-Yukos-Aktionäre entschädigen

Russland soll den ehemaligen Aktionären des im Jahr 2007 zerschlagenen russischen Erdölkonzerns Yukos insgesamt 1,866 Milliarden Euro Entschädigung zahlen.

Nachrichten-Ticker
Gericht entscheidet über Schadenersatz für Yukos

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet heute über die höchste Schadensersatzforderung in seiner über 60-jährigen Geschichte: Der 2007 aufgelöste russische Erdölkonzern Yukos verlangt von der Regierung in Moskau eine Entschädigung in Höhe von 98 Milliarden Dollar (73 Milliarden Euro).

Schadensersatz
Schadensersatz
Russland muss für Yukos-Enteignung zahlen

Das internationale Schiedsgericht in Den Hag hat Russland zur Zahlung von Schadenersatz an Ex-Aktionäre des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos verurteilt. Wird der Kreml auch zahlen?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?