A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schmerzensgeld

Fünf Urteile zu Schwarzarbeit und Handwerkerpfusch
Fünf Urteile zu Schwarzarbeit und Handwerkerpfusch
Wenn der Elektriker durchs Dach kracht

Pfusch am Bau kann ziemlich viel Nerven und Geld kosten. Regelmäßig streiten sich Bauherren und Handwerker vor Gericht. Fünf aktuelle Urteile aus dem Baurecht.

Nachrichten-Ticker
Erdogan fordert mehr Unterstützung bei EU-Beitritt

Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hat in Berlin stärkere Unterstützung für den Beitritt seines Landes zur Europäischen Union gefordert.

Nachrichten-Ticker
TÜV muss nicht für Billig-Brustimplantate entschädigen

Im europaweiten Skandal um mangelhafte Brustimplantate des französischen Herstellers PIP hat nun erstmals auch ein Oberlandesgericht (OLG) die Schmerzensgeldansprüche einer betroffenen Frau gegen den TÜV Rheinland zurückgewiesen.

"Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz"
Im Zweifel alles Opfer

Die ARD spielt den Fall Harry Wörz nach. Der Film ist so einseitig wie die Justiz lange gegen den Bauzeichner vorging. Gerechtigkeit gibt es trotzdem nicht.

Schadenersatz
Schadenersatz
Frau verklagt McDonald's wegen losen Deckels auf heißem Kaffee

Eine Amerikanerin verklagt McDonald's, weil ihr Kaffee am Drive-In-Schalter angeblich nicht richtig verschlossen wurde und sie ihn sich über die Beine kippte. Nicht der erste Prozess dieser Art.

AOK-Report zu Behandlungsfehlern
AOK-Report zu Behandlungsfehlern
Was Patienten bei Ärztepfusch tun können

In Kliniken kommt es jährlich zu 190.000 Behandlungsfehlern, das zeigt der Krankenhausreport der AOK. Doch was tun bei Ärztepfusch? Wie sich Patienten wehren können.

Prozess um Transplantation
Prozess um Transplantation
Ohne Deutschkenntnisse kein neues Herz

Hassan Rashow-Hussein braucht ein neues Herz. Doch der Iraker kann kaum Deutsch. Eine Klinik verweigert ihm einen Platz auf der Warteliste für eine Transplantation. Der Fall kommt jetzt vor Gericht.

Säure-Attentat auf Bolschoi-Choreograph
Säure-Attentat auf Bolschoi-Choreograph
Ballettstar muss sechs Jahre ins Arbeitslager

Finale im Drama am Moskauer Bolschoi Theater: Bis zu zehn Jahre müssen drei Männer nach einem Säure-Attentat auf den Ballettchef ins Straflager. Der Verletzte wird noch immer in Deutschland behandelt.

Erfolgreiche Protestwelle im Netz
Erfolgreiche Protestwelle im Netz
Wie eine Mutter den Hebammen hilft

Dumpinglöhne und explodierende Haftpflichtkosten: Hebammen haben es schwer in Deutschland. Im Netz bündelt eine Mutter die Wut - mit Erfolg. Nun verspricht die Politik Hilfe.

Schnauze, Wessi!
Schnauze, Wessi!
Flächendeckendes Mindestglück

Mit "vor und nach 89" gilt in Ostdeutschland zwar eine eigene Zeitrechnung. Alles andere wird nach wie vor am Westen gemessen: Geschichte, Glück, jeder Pups. Eine Maßnahme.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?