A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wirtschaftsleistung

Wirtschaft
Wirtschaft
IWF senkt Wirtschaftsprognose

Konjunktursorgen der Wirtschaftsmächte USA und China sowie die Krise in der Ukraine haben laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) das weltweite Wachstum gedrosselt. Nach einem schwachen Auftakt könne in diesem Jahr nur noch mit einem Plus von 3,4 Prozent gerechnet werden.

Wirtschaft
Wirtschaft
Spanische Notenbank: Wirtschaftswachstum nimmt Fahrt auf

Spaniens Notenbank erwartet ein beschleunigtes Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal.

Wirtschaft
Wirtschaft
Schuldenberge in Europa erreichen Rekordniveau

In Europa haben die Schuldenberge infolge der Krise neue Rekordwerte erreicht.

MH17-Absturz in der Ukraine
MH17-Absturz in der Ukraine
Opfer im Kühlzug auf dem Weg zu Hinterbliebenen

Endlich Hoffnung, dass Angehörige Abschied von den Opfern der MH17-Katastrophe nehmen können. Ein Zug mit sterblichen Überresten verließ das Separatistengebiet. Ereignisse des Tages in der Rückschau.

Wirtschaft
Wirtschaft
DIW: Ost-West-Annäherung nur noch im Schleichtempo

Die Lebensverhältnisse in Ostdeutschland nähern sich dem Westniveau nach Expertenansicht nur noch sehr langsam an.

Politik
Politik
Ministerium: Staatsfinanzen vor "dauerhaften Überschüssen"

Deutschland steuert nach Einschätzung des Bundesfinanzministeriums auf "dauerhafte Überschüsse" in den Staatskassen zu.

Wirtschaft
Wirtschaft
Deutscher Wachstumsmotor stottert =

Der deutsche Wachstumsmotor gerät ins Stottern: Die Produktion im Verarbeitenden Gewerbe ging im Mai zum dritten Mal in Folge zurück, wie das Statistische Bundesamt miteilte.

Haushalt 2015
Haushalt 2015
Bund will erstmals seit 45 Jahren keine Schulden machen

Jahrzehntelang ist er gewachsen: der Schuldenberg des Bundes. Ab 2015 soll erstmals auf neue Kredite verzichtet werden. Die Opposition sieht ein drohendes Investitionsdefizit.

Nachrichten-Ticker
Deutschland hat mit die höchsten Gesundheitsausgaben

Deutschland hat gemessen an der Wirtschaftsleistung mit die höchsten Gesundheitsausgaben im Vergleich zu anderen Industrieländern.

Haushaltsentwurf 2015
Haushaltsentwurf 2015
Keine neuen Schulden, aber Stand bleibt hoch

Die Bundesregierung will ab 2015 keine neuen Schulden machen - erstmals seit 1969. Allerdings ist ein Schuldenabbau nicht vorgesehen - und die Bürger können nicht auf Steuerentlastungen hoffen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?