A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wirtschaftswoche

Wirtschaft
Wirtschaft
Verband: "Tagelöhnerei" bei Putzportalen

Der Verband der Gebäudereiniger hat Online-Putzportale wie Helpling, Homejoy oder Book-a-Tiger wegen der Arbeitsbedingungen der vermittelten Beschäftigten scharf kritisiert.

Politik
Politik
Gefechte in Donezk nach ergebnislosem Krisengipfel

Das Krisengespräch des Kremlchefs Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Mailand hat zunächst keine Beruhigung im Ostukraine-Konflikt gebracht.

Projekt in Norwegen
Projekt in Norwegen
Wer das Auto stehen lässt, bekommt Geld von der Stadt

Wer zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit kommt, hat im Zuge eines Projekts in der norwegischen Stadt Lillestrøm Geld dafür erhalten. Die Gemeinde will so das Autofahren unattraktiver machen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Anklage prüft neue Beweise gegen Ex-Porsche-Chef Wiedeking

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart prüft neue Beweise gegen den früheren Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Ex-Finanzvorstand Holger Härter wegen des Verdachts auf Marktmanipulation.

"Brief an mein Leben"
ZDF verfilmt Miriam Meckels Burn-out-Bekenntnis

Mit dem Buch "Brief an mein Leben" verarbeitete Miriam Meckel ihre Burn-out-Diagnose. Jetzt wird die Geschichte vom ZDF verfilmt. Die Hauptrolle soll Marie Bäumer übernehmen.

Nachrichten-Ticker
USA wollen eigene Einreisekontrollen in Deutschland

Das Bundesinnenministerium prüft eine Anfrage der USA, die eigene Beamte an deutschen Flughäfen zur Überprüfung von Passagieren stationieren wollen.

Politik
Politik
Ministerium prüft Pläne für US-Kontrollen an Flughäfen

Das Bundesinnenministerium sieht US-Pläne für Einreisekontrollen durch amerikanische Beamte an deutschen Flughäfen skeptisch.

Nachrichten-Ticker
Amazon führt offenbar Flatrate für E-Bücher ein

Der US-Versandhändler Amazon wird offenbar auch in Deutschland eine Flatrate für elektronische Bücher einführen.

Banken-Stresstest
Banken-Stresstest
Bankenverband mahnt zu Besonnenheit

Ende Oktober sollen die Ergebnisse der umfassenden Bankenüberprüfung vorliegen. Fallen viele Institute durch, könnte das für neue Unruhe an den Finanzmärkten sorgen.

Nachrichten-Ticker
Mehr Wettbewerb nach Uber-Verbot gefordert

Nach dem gerichtlich verhängten Tätigkeitsverbot für den umstrittenen Fahrdienstanbieter Uber werden aus der Politik Forderungen nach mehr Wettbewerb auf dem Taximarkt und Änderungen des Personenbeförderungsgesetzes laut.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Wirtschaftswoche auf Wikipedia

Die Wirtschaftswoche (eigene Schreibweise WirtschaftsWoche; WiWo) ist ein deutsches Wirtschaftsmagazin und wurde am 1. Oktober 1926 unter dem Namen Deutscher Volkswirt gegründet. 1949 wurde die Zeitschrift in "Der Volkswirt" und 1970 schließlich in die Wirtschaftswoche umbenannt. Gustav Stolper, der Gründer und erste Chefredakteur, wollte damals eine Kombination aus den Zeitschriften 'Economist' und 'Nation' schaffen. Das redaktionelle Hauptanliegen sind in den ersten Jahren Wirtschaftskritik...

mehr auf wikipedia.org