Die Tricks der Lebensmittelindustrie

1. Januar 2009, 10:04 Uhr

Idyllische Almwirtschaft, Vitaminzusätze, verbesserter Geschmack: Hersteller nutzen die Etiketten für allerlei Verheißungen - die Wahrheit sieht häufig ganz anders aus. Von Esra Özer

Wirklich unbehandelt ist nur Bio-Obst. Die Bezeichnung "Unbehandeltes" bei konventionell erzeugtem Obst bedeutet nur, dass die Frucht nach der Ernte nicht mehr chemisch behandelt wurde. Davor ist sie vermutlich wie üblich mit Pestiziden behandelt worden, die sich auf der Schale oder auch im Innern der Frucht wiederfinden können ©