Russland hat wieder Kontakt zur ISS

16. November 2012, 12:05 Uhr

Die Verbindung zur Internationalen Raumstation ISS ist wieder hergestellt. Nachdem Bauarbeiten ein Kabel beschädigt hatten, war es Russland nicht mehr möglich, mit der ISS in Kontakt zu treten.

ISS, Russland, Weltall, Weltraum, Satelliten, Raumstation, Internationale Raumstation

Nachdem die Verbindung unterbrochen war, musste das russische Raumfahrtbehörde über die NASA mit der ISS kommunizieren©

Russland hat nach eigenen Angaben wieder Kontakt zu seinen zivilen Satelliten und der Internationalen Raumstation ISS. Ein bei Straßenbauarbeiten in Moskau beschädigtes Kabel sei repariert, die Verbindung wiederhergestellt, zitierten russische Nachrichtenagenturen am Donnerstag den Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde, Alexej Kusnezow. "Das System funktioniert wieder völlig normal", sagte der Sprecher.

Wegen des defekten Kabels waren Russlands Verbindungen zum Großteil seiner zivilen Satelliten und seinem ISS-Modul abgerissen. Nach Angaben von Roskosmos und NASA wich Russland daraufhin auf die NASA-Kanäle aus. Beide Seiten versicherten, der Vorfall habe keine Auswirkungen auf die ISS-Mission. "Es handelt sich um einen Kabelbruch außerhalb des Raumfahrt-Kontrollzentrums von Moskau. Das kommt immer mal wieder vor. Sie können immer noch über uns mit ihrem ISS-Segment kommunizieren", sagte NASA-Sprecher Josh Byerly. Militärsatelliten waren laut den Moskauer Behörden nicht von der Panne betroffen.

Zum Thema
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen