Raumkapsel "Cygnus" ist zur ISS gestartet

19. September 2013, 10:33 Uhr

Nachschub für die Astronauten an Bord der ISS: Die private Raumkapsel "Cygnus" ist mit rund 600 Kilogramm Ausrüstung, unter anderem Essen und Kleidung, zur Internationalen Raumstation aufgebrochen.

Raumkapsel, "Cygnus", ISS, Raumfahrt, Kosmos, NASA,  Verpflegungs-Transporter

Der "Cygnus"-Transporter ist erst der zweite private Raumfrachter, der sich zur ISS aufmacht©

Das US-Unternehmen Orbital Sciences hat erstmal seinen Raumtransporter "Cygnus" zur Internationalen Raumstation ISS geschickt. Eine zweistufige Trägerrakete vom Typ "Antares" brachte die unbemannte Raumkapsel am Mittwoch zu ihrer Jungfernreise ins All. Die Rakete hob kurz nach der geplanten Startzeit um 10.58 Uhr (Ortszeit, 16.58 Uhr MESZ) vom Raumfahrtzentrum Wallops im US-Bundesstaat Virginia ab und platzierte "Cygnus" erfolgreich in der Umlaufbahn.

Am Sonntag soll die Raumkapsel dann die ISS erreichen. An Bord von "Cygnus" befinden sich nach neuen Angaben 590 Kilogramm Nahrungsmittel, Kleidung und andere Fracht für die Besatzung der ISS. In ersten Angaben hatte es geheißen, es seien 700 Kilogramm Fracht an Bord. Insgesamt soll "Cygnus" einen Monat lang im All bleiben.

NASA hat keine eigene Shuttles mehr

Orbital Sciences ist neben SpaceX eine von zwei privaten US-Firmen, die für die US-Raumfahrtbehörde NASA, Nachschub zur Internationalen Raumstation bringen sollen. NASA-Chef Charles Bolden sprach nach dem Start von "Cygnus" von einem weiteren "Meilenstein" in der privaten Raumfahrt. "Die außergewöhnlichen Bemühungen von Orbital helfen uns, das Versprechen von US-Innovation zu erfüllen und die Führungsrolle unserer Nation im Weltraum zu behaupten", erklärte Bolden.

Mit der am Mittwoch gestarteten Mission soll überprüft werden, ob "Cygnus" problemlos an der ISS andocken kann. Sollte der Test erfolgreich verlaufen, könnte Orbital Sciences binnen Monaten reguläre Flüge zur Raumstation starten. Das Unternehmen hat bereits einen 1,9 Milliarden Dollar (rund 1,4 Milliarden Euro) schweren Auftrag für acht Versorgungsflüge ab Anfang 2016.

Die NASA hatte 2011 ihr Shuttle-Programm eingestellt und verfügt damit nicht mehr über eine eigene Weltraumflotte. SpaceX hatte im Mai 2012 Geschichte geschrieben, als seine unbemannte Raumkapsel "Dragon" als erstes privates Raumschiff an die ISS andockte. Bislang absolvierte der Raumtransporter von SpaceX drei Flüge zur ISS. Anders als "Cygnus" kann "Dragon" Fracht von der Raumstation auch wieder auf die Erde zurückbringen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Essen Internationale Raumstation ISS Raumtransporter
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108444: Streik in der Kita - muss ich trotzdem zahlen?

 

  von Gast 108440: AVerMedia Live Gamer Portable Anschlüsse?

 

  von Gast 108438: Ab wie vielen Jahren kann man eine Ausbildung machen?

 

  von Gast 108429: LED Bateriebetrieben Einbaudurchmesser 60 mm; Einbautiefe 15mm. Gibt es in dieser Art etwas?

 

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden