A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Satelliten

Digital
Digital
Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.

Internet per Solardrohne
Internet per Solardrohne
Google kauft Drohnenhersteller Titan Aerospace

Mit dem Kauf des Solardrohnen-Herstellers Titan Aerospace treibt Google ein neues Projekt voran: abgelegene Teile der Welt mit Internet zu versorgen. Auch Facebook hatte an dem Konzern Interesse.

Nachrichten-Ticker
Google kauft Solardrohnen-Hersteller Titan Aerospace

Der Internetkonzern Google kauft den US-Solardrohnen-Hersteller Titan Aerospace.

Nachrichten-Ticker
Ozonloch über Nordpol nicht so schlimm wie über Südpol

Die Ozonlöcher über der Arktis sind bei weitem nicht so schlimm wie jene über der Antarktis.

Kultur
Kultur
Gerard Butler als Weltenretter

Der britische Schauspieler Gerard Butler (44) wird in einer weiteren Hollywood-Großproduktion die Hauptrolle übernehmen.

Lifestyle
Lifestyle
Theaterprojekt über Münchner NSU-Morde aufgeführt

Vor knapp zweieinhalb Jahren fand die Neonazi-Zelle des "Nationalsozialistischen Untergrunds" ihr gewaltsames Ende. Nun greifen die deutschen Theater das Thema auf.

Politik
Politik
Obama stimmt Westen auf weitere Sanktionen wegen Ukraine ein

US-Präsident Barack Obama stimmt die westlichen Partner auf weitere Sanktionen im Zusammenhang mit der russischen Ukraine-Politik ein.

Politik
Politik
Nato-Militärs: Russland einsatzbereit an Grenze zur Ukraine

Rund 35 000 bis 40 000 russische Soldaten sind nach Ansicht hoher Nato-Militärs im Grenzgebiet zur Ukraine jederzeit einsatzbereit.

Nachrichten-Ticker
Erfolgreicher Sentinel-Start läutet neue Ära ein

Erfolgreicher Start für Europas neue Wächter im All: Nach Erreichen der Erdumlaufbahn hat der erste Satellit des europäischen Copernicus-Programms zur Erdbeobachtung die Antenne seines Radarinstruments erfolgreich entfaltet, wie dessen Herstellerfirma Airbus Defence & Space mitteilte.

Wissen
Wissen
Europa schickt Satelliten zur Erdbeobachtung ins All

Neuer "Wächter" im All: Für das ehrgeizige Erdbeobachtungsprogramm "Copernicus" hat die europäische Raumfahrtagentur Esa den ersten Satelliten einer neuen Flotte ins All geschossen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?