Die Erde aus 1,4 Milliarden Kilometern Entfernung

24. Juli 2013, 13:57 Uhr

Von der Nasa neu veröffentlichte Aufnahmen zeigen unseren Heimatplaneten wie wir ihn noch nie gesehen haben. Die Kamera an Bord der Cassini Sonde fotografierte die Erde als winzigen Punkt im All.

Erde, Mondo, Foto, Nasa, US, Saturn, Cassini

Cassini macht einzigartige Aufnahmen von den Saturnringen und der Erde©

Die Erde und der Mond sind erstmals aus einer Distanz von 1,4 Milliarden Kilometern erfolgreich fotografiert worden. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlichte am Dienstag Fotos, die von der 1997 ins All entsandten Raumsonde Cassini am 19. Juli in der Nähe des Planeten Saturn aufgenommen wurden. "Die Aufnahmen erinnern uns daran, wie winzig klein unser Planet im Universum ist", sagte die Projektmitarbeiterin Linda Spilker.

Cassini war im Juli 2004 nach einer siebenjährigen Reise über 3,5 Milliarden Kilometer in eine Umlaufbahn um den Saturn eingeschwenkt. Die Raumsonde ist ein US-europäisches Gemeinschaftsprojekt von Nasa und der Europäischen Raumfahrtbehörde Esa. Die Nasa wies darauf hin, dass die Bildqualität der Cassini-Aufnahmen besonders bemerkenswert sei, weil die genutzte Kamera aus den 1990er Jahren stammt und seit mehr als 15 Jahren in Betrieb ist.

Auf den nun veröffentlichten Fotos sind die Saturn-Ringe zum Teil in brillanter Schärfe zu erkennen, wohingegen Erde und Mond nur als kleine leuchtende Himmelskörper auftauchen. Die Aufnahmen wurden durch den Umstand ermöglicht, dass die Sonne im Moment des Auslösens von der Kamera aus gesehen hinter dem Saturn verborgen war. Andernfalls wäre die Lichteinstrahlung zu intensiv gewesen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Kamera Mond Saturn Universum
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Ab 2019 wird dvb-t 2 eingeführt. Muß ich dann meinen Samsung-Fernseher wegwerfen? Irrsinn!

 

  von Amos: Gibt es eigentlich noch das Glückwunschtelegramm der Post? Kann ich das von Zuhause aufgeben?

 

  von Gast 109611: Hallo, mein Ein-und Ausschalter hat einen Fehler, der Strom wird zeitweise unterbrochen, der FS...

 

  von Gast 109605: darf man mit dem Fahrrad auf dem Gehweg fahren in die entgegengesetzte Richtung?

 

  von Gast 109590: Wo kann man einen "US" SLS AMG zur TÜV Annahme umrüsten lassen ?

 

  von Gast 109567: Um meinen Ausbildungsplatz zu erreichen, benötige ich ein Auto. Ich bin Waise, 18 Jahre alt , ohne...

 

  von Gast 109555: Kann ich bei Open Office die Schriftgröße größer als 96 einstellen?

 

  von Amos: Rauchmelder: müssen die Dinger rot blinken? Wenn nicht: was tue ich dann?

 

  von Gast 109530: Höhe des Krankenkassenbeitrags (gesetzliche KK) wenn man vom eigenen Erspartem lebt?

 

  von matty: Gewohnheitsrecht...

 

  von Gast 109510: niederschlagsmenge

 

  von Gast 109508: Kann man einen Mietvertrag machen, in dem keine Miete verlangt wird, aber nur die Nebenkosten...

 

  von Gast 109494: Wie viel Geld darf der 86 Jahre alte Vater seiner Tochter schenken ohne das das Sozialamt es zurück...

 

  von Gast 109484: Welchen Leptop sollte ich kaufen

 

  von Amos: Scheinbar - anscheinend. Wer erklärt mir den Unterschied?

 

  von bh_roth: Spam oder nicht?

 

  von Gast 109426: Zählt ein Anzug als Berufsbekleidung?

 

  von Gast 109325: suche den sänger oder gruppe der musik von der zdfserie broadchurch

 

  von Gast 109295: Assistenzsysteme im Auto, Reparaturen und Kosten in 10 Jahren?

 

  von Gast 109285: Musiktitel Sendung 13.05.2015