Die Erde aus 1,4 Milliarden Kilometern Entfernung

24. Juli 2013, 13:57 Uhr

Von der Nasa neu veröffentlichte Aufnahmen zeigen unseren Heimatplaneten wie wir ihn noch nie gesehen haben. Die Kamera an Bord der Cassini Sonde fotografierte die Erde als winzigen Punkt im All.

Erde, Mondo, Foto, Nasa, US, Saturn, Cassini

Cassini macht einzigartige Aufnahmen von den Saturnringen und der Erde©

Die Erde und der Mond sind erstmals aus einer Distanz von 1,4 Milliarden Kilometern erfolgreich fotografiert worden. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlichte am Dienstag Fotos, die von der 1997 ins All entsandten Raumsonde Cassini am 19. Juli in der Nähe des Planeten Saturn aufgenommen wurden. "Die Aufnahmen erinnern uns daran, wie winzig klein unser Planet im Universum ist", sagte die Projektmitarbeiterin Linda Spilker.

Cassini war im Juli 2004 nach einer siebenjährigen Reise über 3,5 Milliarden Kilometer in eine Umlaufbahn um den Saturn eingeschwenkt. Die Raumsonde ist ein US-europäisches Gemeinschaftsprojekt von Nasa und der Europäischen Raumfahrtbehörde Esa. Die Nasa wies darauf hin, dass die Bildqualität der Cassini-Aufnahmen besonders bemerkenswert sei, weil die genutzte Kamera aus den 1990er Jahren stammt und seit mehr als 15 Jahren in Betrieb ist.

Auf den nun veröffentlichten Fotos sind die Saturn-Ringe zum Teil in brillanter Schärfe zu erkennen, wohingegen Erde und Mond nur als kleine leuchtende Himmelskörper auftauchen. Die Aufnahmen wurden durch den Umstand ermöglicht, dass die Sonne im Moment des Auslösens von der Kamera aus gesehen hinter dem Saturn verborgen war. Andernfalls wäre die Lichteinstrahlung zu intensiv gewesen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Kamera Mond Saturn Universum
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,

 

  von Gast 108228: Vermächtnis und Schenkung bei Hauskauf

 

  von Johannie: Suche ein bestimmtes Star Wars Poster

 

  von Gast 108218: Autoradio, es wird nicht die komplette disk (mp³) abspielt

 

  von Gast 108199: Besuch aus Afrika Einreisebestimmungen

 

  von Gast 108197: Spielplatz Bundesland Baden Würtenberg ( MA )

 

  von Gast 108195: heiraten in dänemark als ausländer

 

  von Gast 108193: Ich möchte knusprige Rosmarinkartoffeln machen. Nehm ich hierzu Ober-/ Unterhitze oder eher Umluft?

 

  von Musca: Flüchtige Augenblicke, Momente, wem fehlt nicht die Sonne ?