A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nachkommen

Nachrichten-Ticker
Afghanistan vollzieht historischen Machtwechsel

Historische Amtsübergabe in Kabul: Mit der Vereidigung von Präsident Aschraf Ghani ist erstmals in der Geschichte Afghanistans ein demokratischer Machtwechsel vollzogen worden.

Bundeswehr
Bundeswehr
Von der Leyen räumt massive Probleme ein

Die Bundeswehr bricht wegen ihrer schlechten Ausrüstung sogar Vereinbarungen mit der Nato. Verteidigungsministerin von der Leyen legt in einem Interview den erschreckenden Zustand der Truppe dar.

"Lindenstraße"-Jubiläum
Warum Carsten Flöter Praxisgebühr verlangt

Am Sonntag wird die "Lindenstraße" zum 1500. Mal gesendet. Zum 20-jährigen Jubiläum befragte der stern sieben Darsteller über ihr Leben mit der Serie - und erhielt erstaunliche Antworten.

Streiks bei Bahn und Lufthansa
Streiks bei Bahn und Lufthansa
Piloten und Lokführer ziehen in den Arbeitskampf

Bei Bahn und Lufthansa stocken die Tarifgespräche. Die Piloten haben weitere Streiks angekündigt, die Lokführer stimmen bald über einen längeren Ausstand ab. Den Reisenden droht ein Streik-Herbst.

Wirtschaft
Wirtschaft
Heineken schlägt Übernahmeangebot von SABMiller aus

Die niederländische Brauerei Heineken hat ein Übernahmeangebot des Londoner Konkurrenten SABMiller abgewiesen. Heineken (Paulaner, Desperados) sei nicht zu kaufen.

Prism-Skandal
Prism-Skandal
Yahoo veröffentlicht Forderungen nach Nutzerdaten durch US-Behörden

Der Internet-Konzern Yahoo hat damit begonnen 1500 Dokumente zu veröffentlichen, die belegen, dass US-Behörden Druck ausgeübt haben, um an Nutzerdaten zu kommen.

NSA-Affäre
NSA-Affäre
US-Behörden drohten Yahoo mit 250.000 Dollar Strafe täglich

Yahoo sollte eine hohe Geldstrafe zahlen, wenn die Firma nicht mit der NSA kooperiert. Der Suchmaschinendienst versuchte sich vor Gericht zu wehren. Jetzt will Yahoo die Unterlagen öffentlich machen.

Politik
Politik
NSA-Affäre: Yahoo drohten 250 000 Dollar Strafe pro Tag

Die US-Regierung hat dem Internetkonzern Yahoo 2008 mit einer millionenschweren Geldbuße gedroht, falls das Unternehmen die massenhafte Weitergabe von Nutzerdaten an die Geheimdienstbehörden verweigern sollte. Das geht laut der "Washington Post" aus Gerichtsunterlagen hervor.

Wissen
Wissen
Genom entziffert: Wie die Gibbons zu ihren langen Armen kamen

Das Erbgut der Gibbons hat sich im Verlauf der Evolution sehr schnell und sehr stark verändert.

Sex in modernen Partnerschaften
Sex in modernen Partnerschaften
Gleich und gleich verkehrt nicht gern

Dieselben Rechte, dieselben Pflichten - so sind moderne Beziehungen definiert. Doch der Preis, den Paare für die Gleichberechtigung zahlen, ist hoch: weniger Sex.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?