A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

PNAS

Wissen
Wissen
Höhlenkunst von Neandertalern entdeckt

Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt. In einer Höhle in Gibraltar fand das internationale Team kreuzförmige Einkerbungen, die mindestens 39 000 Jahre alt sind.

Gravuren als Höhlenkunst
Gravuren als Höhlenkunst
Schon der Neandertaler wollte schöner wohnen

Unsere frühen Verwandten waren kultivierter als gedacht: In einer Höhle in Gibraltar haben Forscher Muster entdeckt, die von Neandertalern stammen. Es handelt sich offenbar um steinzeitliche Deko.

Wissen
Wissen
Studie: Darmbakterien schützen vor Lebensmittelallergie

Bestimmte Darmbakterien können anscheinend vor Lebensmittelallergien schützen. Wie ein internationales Forscherteam an Mäusen zeigte, hemmen die Mikroorganismen der Klasse Clostridia den Übergang von Allergie-auslösenden Stoffen vom Darm ins Blut.

Illegale Jagd auf Elfenbein
Illegale Jagd auf Elfenbein
Wilderei bedroht Elefantenbestand massiv

Eine Studie belegt, dass Wilderer den Bestand des Afrikanischen Elefanten rapide minimieren. Grund für die illegale Jagd ist die ungebremste Elfenbein-Nachfrage aus Ostasien.

Sprachentwicklung
Sprachentwicklung
Babys lernen Sprechen - lange vor dem ersten Wort

Eltern reagieren verzückt, wenn ihr Kind das erste Wort brabbelt. Für diesen Moment üben die Kleinen lange, haben Forscher entdeckt. Sie sagen auch, was Kindern bei der Sprachentwicklung hilft.

Tropenkrankheit
Tropenkrankheit
Malaria-Parasiten beeinflussen Körpergeruch ihres Wirts

Der Geruch von Malaria-infizierten Mäusen lockt Moskitos an. Forscher vermuten, dass die Parasiten das Duftprofil der Tiere verändern. Dadurch kann sich die Krankheit leichter ausbreiten.

Studie zu Wirbelstürmen
Studie zu Wirbelstürmen
Warum weibliche Hurrikane tödlicher sind

Hurrikane mit Frauennamen fordern laut einer Studie mehr Opfer als "männliche?. Der Grund sind offenbar Vorurteile: "Fay" klingt harmlos, vor "Marco" bringt man sich lieber in Sicherheit.

Gefährliche Fischerei-Methoden
Gefährliche Fischerei-Methoden
Schleppnetze bedrohen das Leben in der Tiefsee

Scholle, Seezunge, Garnele: Bei der Jagd auf Tiere, die am Meeresboden leben, kommen häufig Grundschleppnetze zum Einsatz. Eine neue Studie zeigt, welche verheerenden Auswirkungen die Methode hat.

Studie der Uni Bonn
Studie der Uni Bonn
Das Hormon, das Männer treu macht

Wie hält man einen Mann bei der Stange? Mit Oxytocin. Forscher der Universität Bonn wollen herausgefunden haben, dass dieses Hormon Männer zu monogamer Lebensführung motiviert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?