Worauf Sie beim Böllern achten sollten

30. Dezember 2013, 20:42 Uhr

Seit dem 28. Dezember sind sie wieder im Handel: Böller, Knaller und Raketen für die größte Party des Jahres. Was zu beachten ist, damit die Silvesternacht nicht im Krankenhaus endet.

3 Bewertungen
Alkoholfreie Pausen
Trinken Sie zwischendurch immer wieder möglichst viel Wasser, das viel Magnesium enthält. Der Alkohol führt dazu, dass der Körper mehr Flüssigkeit verliert, als er aufgenommen hat. Dadurch dickt das Blut ein, im schlimmsten Fall kann das zu einer Thrombose oder zu einem Schlaganfall führen. Der harmlose Fall ist ein heftiger Kater, denn das eingedickte Blut behindert den Stoffwechsel bei seinen Aufgaben. Trinken Sie am besten auch direkt vor dem Schlafengehen ein Glas Wasser.
©