Worauf Sie beim Böllern achten sollten

30. Dezember 2013, 20:42 Uhr

Seit dem 28. Dezember sind sie wieder im Handel: Böller, Knaller und Raketen für die größte Party des Jahres. Was zu beachten ist, damit die Silvesternacht nicht im Krankenhaus endet.

Süße Verlockungen
Den schlimmsten Kater erzeugen Liköre, Cocktails oder süße Weine. Warum? Weil Zucker den Abbau von Acetaldehyd hemmt. Acetaldehyd (oder Ethanal) ist ein Zwischenprodukt, das beim Abbau von Alkohol entsteht, ein Zellgift, das hauptverantwortlich für die Kopfschmerzen sein soll.
©