Gähnen wie die Großen

22. November 2012, 10:26 Uhr

Gähnen Babys oder öffnen und schließen sie lediglich den Mund? Darüber waren sich Forscher uneins. Nun haben sie das Rätsel gelöst.

6 Bewertungen
Babys, gähnen, Ultraschall, Mutterleib, Mund

Sechs Monate ist dieser Fötus alt, der gerade herzhaft gähnt.©

Gähnen schon Föten? Ja, hat ein britisches Forscherteam um Nadja Reissland von der Universität Durham herausgefunden. Die Forscher verfolgten die Entwicklung von 15 Babys mit einem Ultraschallgerät und fanden heraus: Die Kleinen öffnen nicht nur zufällig ihren Mund – sie gähnen lange und herzhaft. Unklar bleibe, warum sie dieses Verhalten zeigen, schreiben die Forscher im Journal "PloS One".

Das Team untersuchte acht Mädchen und sieben Jungen zu verschiedenen Zeitpunkten im Mutterleib. Sie filmten die Föten ab dem sechsten Monat und in den darauffolgenden Monaten für je 20 Minuten. Dabei beobachteten sie die Mundbewegungen der Kleinen und zählten, wie oft sie gähnten. Als "Gähner" zählte, wenn die Babys ihren Mund langsam und lange öffneten und ihn dann schnell wieder schlossen. Alles andere werteten die Forscher als schlichtes "Mund auf und zu".

Warum wir gähnen, ist rätselhaft

Bei 58 Videoaufnahmen zählten die Wissenschaftler 56 Gähner und 27 "Nicht-Gähner", also eine geringe Anzahl. Auffällig war jedoch: Kurz vor der Geburt gähnten die Kleinen nicht mehr. Die Forscher vermuten daher, dass Gähnen ein Zeichen dafür sein könnte, wie weit die Kinder entwickelt sind.

Ob noch im Mutterleib oder schon im Erwachsenenalter: Strittig bleibt weiterhin, warum wir eigentlich gähnen. Langeweile dürfte bei den Kindern im Mutterleib wohl nicht der Grund sein, auch wenn neun Monate ganz schön lang sein können. Nachahmung wie beim Menschen scheidet ebenfalls aus. Die Forscher vermuten, dass die Konzentration des Stresshormons Cortisol im Blut eine Rolle spielen könnte. Weitere Untersuchungen müssten diesen Zusammenhang allerdings erst noch belegen.

Tierwelt kurios
Tierwelt kurios
Tierwelt kurios
Tierwelt kurios
Tierwelt kurios Guck mal, wer da gähnt
ikr/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt bereist ein Fotograf die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Habe dry-aged-Rind auf dem Wochenmarkt entdeckt: kann ich das in der Küche zubereiten oder nur auf...

 

  von Amos: Weiß noch jemand, was Palmsonntag bedeutet?

 

  von Gast 92291: Wie kann ich Rückenlage trainieren

 

  von Amos: Parkzeit und Knöllchen: wenn eine Stunde 1,40 Euro kostet. Und ich 2 Std. bezahlt habe, sollte ich...

 

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug