A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Vorbildfunktion

Benimmregeln für Löw und Co.
Benimmregeln für Löw und Co.
Nicht popeln, keine Nägel kauen, Ruhe bewahren

Nicht nur die Spieler, auch die Trainer stehen bei der WM im Fokus. Manche geben dabei eine mehr oder minder elegante Vorstellung ab. Höchste Zeit für zehn stern-Benimmregeln.

stern-Umfrage
stern-Umfrage
Löw ist trotz Fahrverbot ein Vorbild

Bundestrainer Joachim Löw musste nach zu viel Raserei auf deutschen Straßen seinen Führerschein abgeben. Seiner Rolle als Vorbild hat das laut einer stern-Umfrage kaum geschadet.

Video
Video
Conchita Wurst will keine Ikone sein

Berlin, 20.06.14: Conchita Wurst hat die Zuschauer in ganz Europa überrascht. Ihr Auftritt beim Eurovision Song Contest war trotz der gewagten Kombination aus Abendkleid und Vollbart glamourös. Mit der Ballade "Rise like a Phoenix" hat sie den ESC gewonnen. Seitdem sehen Viele in der Dragqueen aus Österreich ein Vorbild. Conchita Wurst sieht sich selbst aber nicht so gerne in dieser Funktion:  - O-Ton 1, Conchita Wurst: «Ich freunde mich auch nicht mit mit dem Titel Ikone oder Vorbild an, weil ich bin kein Vorbild, ich bin nicht perfekt und ich bin keine Ikone. Das freut mich sehr, wenn man - das ehrt mich natürlich auch, wenn man sowas über mich erzählt, aber ich mach' ja einfach nur das, was natürlich aus mir rauskommt.» Auch das, wofür die Sängerin steht, macht sie zu einem Vorbild für andere - vor allem die Homosexuellenszene feiert sie. Bei einer Gala anlässlich des Christopher Street Day in Berlin war sie zuletzt Stargast. Und bei der Parade waren mehrere Teilnehmer in ihrem Look mit schwarzem Haar und Bart dabei. Doch für Conchita Wurst ist es nicht immer leicht, mit den Erwartungshaltungen von außen umzugehen. Sie versuche, sich selbst treu zu bleiben. Jeder, dem das gefalle, dürfe sie gerne begleiten auf dem Weg, sagt die Dragqueen: - O-Ton 2, Conchita Wurst:  «Es wäre absolut okay, wenn man mich als Vorbild nimmt, aber dann würde ich sagen, das und das und das macht man nicht. Oder das und das und das ist nicht so gut. Naja Dinge wie, ich weiß es nicht, doch irgendwie um drei Uhr morgens 'ne Pizza essen und und sich dann wundern, dasss man nicht einschlafen kann. Von so banalen Dingen bis Dinge, die ich nicht sagen werde.» Doch mit ihrer Vorbildfunktion wird Frau Wurst wohl erstmal leben müssen. Schließlich trägt ihr Heimatland Österreich den Contest im kommenden Jahr aus und dann steht auch sie wieder im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Chaotische WM-Vorbereitung
Chaotische WM-Vorbereitung
Was ist los mit unserer Nationalmannschaft?

Verletzte Spieler, ein sorgenbehafteter Cheftrainer, Unfall-Chaos im Trainingslager - die Pechsträhne will nicht abreißen. Hat die deutsche Mannschaft unter diesen Vorzeichen in Brasilien eine Chance?

Tanzende Töchter, Anti-Raser-Spot, 360-Grad-Video
Tanzende Töchter, Anti-Raser-Spot, 360-Grad-Video
Die Webvideos der Woche

Zwei Töchter machen ihren Papa wahnsinnig, eine Werbeaktion schockt Raser und ein Video zeigt die Welt aus neuer Perspektive: bei stern.de sehen Sie die besten Webvideos dieser Woche.

Eklat bei Eishockey-Charity-Spiel
Eklat bei Eishockey-Charity-Spiel
Polizisten und Feuerwehrleute liefern sich Schlägerei

Sie duellieren sich für den guten Zweck, doch die Vorbildfunktion bleibt auf der Strecke: Bei einem Eishockeymatch liefern sich New Yorker Polizisten und Feuerwehrleute eine Massenschlägerei.

Steuer-Prozess
Steuer-Prozess
Der Zockerschatten holt Hoeneß ein

Am zweiten Prozesstag kommt es für Uli Hoeneß heftig. Die mögliche Steuerschuld schnellt weiter in die Höhe. Der Bayern-Boss muss mehr denn je eine Freiheitsstrafe befürchten.

Steuer-Prozess
Steuer-Prozess
Politiker fordern Hoeneß zum Rücktritt auf

Hoeneß-Prozess, Tag zwei: Die Summe der hinterzogenen Steuern steigt und steigt. Für den dritten Verhandlungstag bestellt der Richter neue Zeugen ein. Die News im Überblick.

Tierschützer erfreut Aktion
Tierschützer erfreut Aktion
Tui verzichtet auf Delfinarien-Ausflüge

Eine gute Nachrichten für den Tierschutz. Das weltweit größte Touristikunternehmen Tui wirft Reisen zu Delfinarien und Ausflüge zu Tier-Shows mit Orca-Walen aus dem Programm.

Nachrichten-Ticker
Neue Verfassung in Tunesien angenommen

Mit mehr als einem Jahr Verspätung ist im krisengeschüttelten Tunesien eine neue Verfassung bestätigt worden, die Vorbildfunktion für die Länder des arabischen Frühlings entfalten könnte: In der Nationalversammlung erhielt der Text eine überwältigende Mehrheit von 200 Stimmen bei zwölf Gegenstimmen und vier Enthaltungen - 145 Ja-Stimmen hätten ausgereicht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?