Der Stachelpenis zum Wegwerfen

13. Februar 2013, 07:48 Uhr

Die Meeres-Nacktschnecke macht sich nicht viel aus ihrem besten Stück: Sie stößt ihren Penis nach einmaligem Gebrauch einfach ab, haben Forscher beobachtet. Doch der Verlust ist schnell vergessen.

3 Bewertungen
Meeresschnecke, Schnecke, Penis, Stacheln, Nacktschnecke, Wegwerf-Penis, Biology Letters

Wegwerf-Artikel Penis: Forscher haben die Meeres-Nacktschnecke Chromodoris reticulata bei ihrer Fortpflanzung beobachtet.©

Manche Meeres-Nacktschnecken werfen ihren Penis nach einmaligem Gebrauch einfach ab. Innerhalb von 24 Stunden steht ihnen allerdings ein neuer Penis zur Verfügung, beobachteten japanische Wissenschaftler. Ihr Geschlechtsorgan ist zudem mit Stacheln besetzt. Diese dienten möglicherweise dazu, Sperma eines möglichen Vorgängers aus der Leibeshöhle des Paarungspartners zu putzen, schreiben die Forscher in den "Biology Letters" der britischen Royal Society.

Das Team um Ayami Sekizawa hatte über mehrere Jahre Exemplare der Prachtsternschnecke Chromodoris reticulata vor den Okinawa-Inseln im Pazifik gesammelt. Für ihre Untersuchungen setzten sie jeweils zwei Tiere zusammen in einen Behälter. Die Tiere sind sogenannte simultane Hermaphroditen. Das heißt, jedes Tier hat sowohl weibliche als auch männliche Geschlechtsorgane und diese können auch gleichzeitig eingesetzt werden.

Drei Penislängen im Körperinneren

Insgesamt verfolgten die Forscher 31 Kopulationen: Dabei führten die beiden Schnecken ihren jeweiligen Penis gleichzeitig in die Vagina des anderen Tieres ein. Nach Beendigung des Aktes drückten sie sich voneinander weg, blieben aber zunächst über die Penisse miteinander verbunden. Schließlich trennten sie sich ganz und jedes Tier kroch davon. Etwa 20 Minuten später warfen die Schnecken den äußeren Penisteil einfach ab.

Die Forscher untersuchten anschließend den im Inneren verbliebenen Teil des Penis genauer. Sie stellten fest, dass er zum Teil komprimiert und spiralförmig aufgerollt ist. Auf diese Weise könnten die Tiere insgesamt drei Penislängen in ihrem Inneren verstauen, schreiben die Biologen. Innerhalb von 24 Stunden sei ein neuer Penis einsatzbereit. Die Wissenschaftler beobachteten dementsprechend, dass eine Schnecke mindestens drei Mal im Abstand von jeweils einem Tag kopulieren kann.

Der Grund für das Wegwerf-Verhalten liege vermutlich in den Stacheln, mit denen der Penis bestückt ist. Ein Zurückziehen sei damit schwierig. In den Stacheln fanden die Forscher Sperma. Möglicherweise säubern die Tiere den Spermaspeicher ihres Partners, bevor sie selbst zum Zuge kommen. Denkbar sei auch, dass der empfangende Partner überschüssiges Sperma des Gebers zurückdrückt und an die Stacheln hängt.

mlr/DPA
 
 
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Schnecke Schnecken Sperma Stachel Wegwerfen
MEHR ZUM THEMA
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt bereist ein Fotograf die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug