Baum im Tsunamigebiet soll konserviert werden

12. September 2012, 16:30 Uhr

70.000 Bäume eines Waldes wurden von der Wucht des Tsunamis gefällt. Die einzige überlebende, die sogenannte "Wunder-Pinie", wird nun gefällt, um sie zu konservieren und später wieder aufzustellen.

Tsunami, Japan, Wunder-Pinie

Die "Wunder-Pinie" wird als Symbol für den Wiederaufbau nach dem verheerenden Tsunami in Japan für die Nachwelt konserviert©

Der einzige von rund 70.000 Bäumen, der im Jahr 2011 den Tsunami in einem nordostjapanischen Wald überlebt hat, wird zur Konservierung gefällt. Der Stamm der 27 Meter hohen "Wunder-Pinie" werde in neun Teile zerschnitten und gegen Fäule behandelt, sagte Shinya Kitajima, Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Rikuzentakata, am Mittwoch. Die Konservierung wurde nötig, da die Wurzeln des Baumes durch das Salzwasser des Tsunami absterben. Voraussichtlich im Februar solle der Baum an seinem bisherigen Standort um ein Gestell aus Kohlefasern herum wieder zusammengesetzt werden.

Die Präservierung der Pinie soll geschätzte 150 Millionen Yen (gut 1,5 Millionen Euro) kosten. Laut Stadtverwaltung wurden über Facebook seit Juli umgerechnet mehr als 270.000 Euro für das Projekt gesammelt.

Durch den Tsunami vom 11. März 2011 waren im Nordosten Japans rund 19.000 Menschen ums Leben gekommen. In Rikuzentakata starben bei der Katastrophe etwa 2000 der 24.250 Einwohner, rund 3400 Wohnungen wurden zerstört.

Zum Thema
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,

 

  von Gast 108228: Vermächtnis und Schenkung bei Hauskauf

 

  von Johannie: Suche ein bestimmtes Star Wars Poster

 

  von Gast 108218: Autoradio, es wird nicht die komplette disk (mp³) abspielt

 

  von Gast 108199: Besuch aus Afrika Einreisebestimmungen

 

  von Gast 108197: Spielplatz Bundesland Baden Würtenberg ( MA )

 

  von Gast 108195: heiraten in dänemark als ausländer

 

  von Gast 108193: Ich möchte knusprige Rosmarinkartoffeln machen. Nehm ich hierzu Ober-/ Unterhitze oder eher Umluft?

 

  von Musca: Flüchtige Augenblicke, Momente, wem fehlt nicht die Sonne ?