A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Krill

Prognose für des Jahr 2100
Prognose für des Jahr 2100
Der Klimawandel verändert die Ozeane nachhaltig

Auf die Ozeane wird sich der anhaltende Treibhausgas-Ausstoß fast überall auswirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie. Die Abwärtsspirale laufe schneller als gedacht, warnen Forscher.

Internationale Antarktis-Konferenz
Internationale Antarktis-Konferenz
Kampf um die letzte Schatzkiste der Natur

Konferenzgezerre in Bremerhaven. Es geht um die letzten unberührten Meeresregionen. Einige Länder wollen sie retten, Russland stellt sich quer. Leonardo DiCaprio wendet sich an Präsident Putin.

Whale Watching in New York
Whale Watching in New York
Buckelwale beäugen die Skyline von Manhattan

New York ist um eine Attraktion reicher Es handelt sich nicht um einen neuen architektonischen Superlativ, sondern um ein Naturwunder: Buckelwale tummel sich in den Gewässern vor der Skyline.

Antarktis
Antarktis
Kleinkrebse leiden unter Versauerung der Meere

Arktische Krill sind Nahrungsgrundlage für Wale, Pinguine und andere Tiere. Doch steigende Kohlendioxidwerte verändern den Lebensraum der Kleinkrebse so sehr, dass die Krill-Population schrumpft.

Nachrichten-Ticker
Vielfraß der Meere

Wenn Blauwale Appetit haben, dann langen sie einer neuen Studie zufolge kräftig zu.

Nahrungskette in Gefahr
Nahrungskette in Gefahr
Großes Plankton-Sterben in den Weltmeeren

Die Nahrungsgrundlage für viele Wasserbewohner schwindet: Der Plankton-Gehalt der Meere hat in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch abgenommen. Das könnte auch für den Menschen verheerende Folgen haben.

Samenbanken
Samenbanken
Ein paar Tropfen zum Glück

Sie werden und werden nicht schwanger. Oder ihnen ist wichtiger, ein Kind zu kriegen als einen Mann. Darum wenden sich Frauen an Cryos, eine der größten Samenbanken der Welt im dänischen Århus. Und bestellen per Internet, was junge Männer in Döschen dalassen - als anonyme Spender oder, gegen Aufpreis, mit Babyfoto und Handschriftenprobe.

Verirrter Säuger
Verirrter Säuger
Buckelwal schwimmt Richtung Nordsee

Der verirrte Buckelwal ist auf dem Weg in die Heimat. Experten von Greenpeace, die den Wal beobachten, sind sich sicher, dass er Richtung Nordsee unterwegs ist. Das Tier war Mitte Juli zum ersten Mal in der Ostsee gesichtet worden. Biologen hatten befürchtet, dass er dort verhungern würde.

Australien
Australien
Tierärzte schläfern verlassenes Walkalb ein

Das von seiner Mutter verlassene Buckelwal-Baby vor der australischen Küste ist tot. Tierärzte haben es eingeschläfert. Das mutterlose Walkalb sei alleine nicht überlebensfähig, hieß es. Tierschützer versuchten noch, die Aktion zu stoppen.

Tierdrama
Tierdrama
Babywal kämpft ums Überleben

Ein verwaistes Buckelwal-Baby sucht seit Tagen verzweifelt nach seiner Mutter und saugt in einer Bucht nördlich von Sydney an Yachten. Das Militär will das Tier in Richtung Ozean transportieren. Doch Tierärzte überlegen, ob "Colin" eingeschläfert werden muss.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Krill auf Wikipedia

Krill ist ein norwegisches Wort und bedeutet übersetzt Walnahrung. Im engeren Sinne bezeichnet Krill Euphausiden. Das sind Kleinkrebse, die Teil des Planktons sind und zu den garnelenähnlichen Krebstieren der Ordnung Euphausiacea (Leuchtkrebse) gehören. Die bekannteste Art ist der Antarktische Krill (Euphausia superba DANA). Krill bildet riesige Schwärme. Die Biomasse wurde früher auf bis zu über eine Milliarde Tonnen geschätzt, mittlerweile gehen neuere Schätzungen von 35-60 Millionen Tonnen...

mehr auf wikipedia.org