A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nature

Nachrichten-Ticker
Auch Indonesien ist eine Wiege der Höhlenmalerei

Europa ist offenbar nicht die alleinige Wiege der Höhlenmalerei: Auch in Indonesien malten unsere Vorfahren schon vor rund 40.

Deutscher Physiker erhält Chemie-Nobelpreis
Deutscher Physiker erhält Chemie-Nobelpreis
Der Forscher, der die Grenzen sprengte

Was passiert in Zellen bei Krankheiten wie Alzheimer? Die diesjährigen Chemie-Nobelpreisträger sind mit Mikroskopen in die Welt des Allerkleinsten vorgestoßen ? und können dort sogar Abläufe "filmen".

Nachrichten-Ticker
Chemie-Nobelpreis geht an Deutschen und zwei US-Forscher

Der deutsche Forscher Stefan Hell und zwei Kollegen aus den USA erhalten in Anerkennung ihrer Leistungen im Bereich der Mikroskopie den diesjährigen Nobelpreis für Chemie.

Nachrichten-Ticker
Chemie-Nobelpreis geht an Deutschen und zwei US-Forscher

Der deutsche Forscher Stefan Hell und zwei Kollegen aus den USA erhalten in Anerkennung ihrer Leistungen im Bereich der Mikroskopie den diesjährigen Nobelpreis für Chemie.

Wissen
Wissen
Forscher: Der "Mann im Mond" hat vulkanischen Ursprung

Der "Mann im Mond" ist wahrscheinlich das Ergebnis vulkanischer Prozesse auf dem Erdtrabanten. Das legt die Entdeckung einer gigantischen rechteckigen Struktur unter der Mondoberfläche nahe.

Nachrichten-Ticker
"Mann im Mond" durch Lavastrom entstanden

Der "Mann im Mond" ist aus Lava: Die dunkle Gesteinsformation auf dem Mond, die von der Erde aus gesehen wie ein Gesicht erscheint, sei nicht wie häufig vermutet durch den Einschlag eines Asteroiden entstanden, schrieben Wissenschaftler in einer Studie im Fachmagazin "Nature".

Vulkanischer Ursprung
Vulkanischer Ursprung
Wissenschaftler erklären den "Mann im Mond"

Beim Blick zum hellerleuchteten Vollmond erkennen viele Menschen darin ein Gesicht. Mit Hilfe neuer Erkenntnisse erklären Astronomen jetzt, wie ein großer Bereich davon entstanden sein könnten.

Wissen
Wissen
Astronomen weisen Wasser auf kleinem Exoplaneten nach

Astronomen haben Wasserdampf in der Atmosphäre eines 124 Lichtjahre entfernten Exoplaneten entdeckt. Der etwa Neptun-große Planet mit der Katalognummer HAT P-11b ist der bislang kleinste außerhalb unseres Sonnensystems, bei dem ein Nachweis von Wasser gelungen ist.

Wissen
Wissen
Studien: Erde erreicht bald kritische Erwärmung

Vor dem UN-Klimagipfel in New York mahnen Wissenschaftler die Staaten eindringlich, beim Klimaschutz noch rechtzeitig die Kurve zu bekommen.

TV-Tipp 20.9.:
TV-Tipp 20.9.: "Die Outsider"
Dieser Film tut richtig weh

Der junge Patrick Swayze und viele andere bekannte Gesichter in einem packenden Jugenddrama, das auch Jahre später immer noch Gefühle hervorruft. "Die Outsider" ist unser Tipp des Tages.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?