A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Proceedings

Wissen
Wissen
Hunger lässt Paare aggressiver werden

Schwierige Diskussionen und Auseinandersetzungen sollten Ehepaare nur gut gesättigt angehen. Einer Studie US-amerikanischer Forscher zufolge steigen die Aggressionen zwischen Partnern, wenn ihr Blutzuckerspiegel sinkt.

Nachrichten-Ticker
Ozonloch über Nordpol nicht so schlimm wie über Südpol

Die Ozonlöcher über der Arktis sind bei weitem nicht so schlimm wie jene über der Antarktis.

Zu viel Düngemittel
Zu viel Düngemittel
Todeszonen in der Ostsee nehmen zu

Wissenschaftler schlagen Alarm: Die Fläche von sauerstoffarmen Todeszonen in der Ostsee ist so groß wie nie zuvor, mit ernsten Folgen für den Lebensraum von vielen Meeresbewohnern.

Wissen
Wissen
Deepwater Horizon: Öl-Katastrophe schädigt Fischherzen

Öl-Katastrophen können schwerwiegende Herzdefekte bei frisch geschlüpften Fischlarven auslösen.

Insekten
Insekten
Forscher entdeckte bisher unbekannte Käferarten

Acht winzige Käferarten hat ein deutscher Naturforscher auf Bali aufgespürt. Für Fachleute ist diese Entdeckung aufregend, weil sie bisherige Annahme zur Artenentwicklung auf den Kopf stellt.

Wissen
Wissen
Auf Spuren der Evolution: Forscher entdeckt neue Käferarten

Acht bislang unbekannte Käferarten hat ein Naturforscher aus Karlsruhe im tropischen Regenwald auf Bali entdeckt.

Wissen
Wissen
Studie: Beifang gefährdet Meeres-Ökosystem

Schildkröten und Delfine verheddern sich in Netzen, Albatrosse schnappen nach Fisch-Ködern: Sogenannter Beifang von Meeressäugetieren und Seevögeln gefährdet das Ökosystem der Meere.

30.000 Jahre alt
30.000 Jahre alt
Forscher erwecken Riesenvirus zum Leben

Groß ist bei Viren relativ: Forscher haben im Permafrost Sibiriens ein bis jetzt unbekanntes Riesenvirus entdeckt, das 1,5 Mikrometer misst. Taut der Boden, könnten weitere Viren frei werden.

Kanadische Forscher warnen
Kanadische Forscher warnen
Fiebersenkende Mittel verstärken Grippe-Epidemien

Wer eine Grippe hat, gehört ins Bett. Mit fiebersenkenden Präparaten lassen sich die Symptome allerdings dämmen. Was gut für den Einzelnen ist, hat für die Ausbreitung der Infektion üble Folgen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?