A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Proceedings

Wissen
Wissen
Babys lernen Sprache lange vor dem ersten Wort

Vom Ende des ersten Lebensjahres an beginnen Kleinkinder Sprache so wie Erwachsene wahrzunehmen.

Sprachentwicklung
Sprachentwicklung
Babys lernen Sprechen - lange vor dem ersten Wort

Eltern reagieren verzückt, wenn ihr Kind das erste Wort brabbelt. Für diesen Moment üben die Kleinen lange, haben Forscher entdeckt. Sie sagen auch, was Kindern bei der Sprachentwicklung hilft.

Wissen
Wissen
Ausgestorbener Riesenvogel war ein guter Gleitflieger

Durham (dpa) ? Ein ausgestorbener Riesenvogel mit einer Rekord-Flügelspannweite von etwa 6,4 Metern war vermutlich ein exzellenter Gleitflieger.

Digital
Digital
Datenschutz-Aktivisten gehen gegen Facebook-Experiment vor

Amerikanische Datenschutz-Aktivisten gehen gegen Facebook wegen des umstrittenen Psycho-Experiments vor. Die Gruppe EPIC (Electronic Privacy Information Center) reichte eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde FTC ein.

Nachrichten-Ticker
Angebliche Yeti-Haare stammen von Bären und Pferden

Für Anhänger des Yeti-Mythos sind es enttäuschende Neuigkeiten: Angebliche Fell- und Haarproben des sagenumwobenen Zottelwesens stammen laut einer DNA-Untersuchung von Bären, Pferden, Kühen, Waschbären und Ziegen.

Wissen
Wissen
Der Yeti ist ein Bär

Der sagenumwobene Yeti aus dem Himalaya ist höchstwahrscheinlich ein Bär. Das zeigen genetische Untersuchungen von Haarproben.

Forscher untersuchen Haare
Forscher untersuchen Haare
Yeti-Rätsel endgültig gelöst

Yeti, Bigfoot und Almasti sind berühmt. Aber leider ist ihre Existenz an den Haaren herbeigezogen. Denn genau die wurden unter die Lupe genommen und enthüllen die profane Wahrheit hinter dem Mythos.

Tropenkrankheit
Tropenkrankheit
Malaria-Parasiten beeinflussen Körpergeruch ihres Wirts

Der Geruch von Malaria-infizierten Mäusen lockt Moskitos an. Forscher vermuten, dass die Parasiten das Duftprofil der Tiere verändern. Dadurch kann sich die Krankheit leichter ausbreiten.

Nachrichten-Ticker
Empörung im Netz über geheimen Facebook-Psychotest

Eine Studie über soziale Ansteckung, für die der Facebook-Nachrichteneingang von fast 700.

Gefährliche Fischerei-Methoden
Gefährliche Fischerei-Methoden
Schleppnetze bedrohen das Leben in der Tiefsee

Scholle, Seezunge, Garnele: Bei der Jagd auf Tiere, die am Meeresboden leben, kommen häufig Grundschleppnetze zum Einsatz. Eine neue Studie zeigt, welche verheerenden Auswirkungen die Methode hat.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?