Alarmierende Bilder von Abholzung

27. Juli 2012, 08:17 Uhr

Der Amazonas-Regenwald ist die grüne Lunge der Erde, viele Tier- und Pflanzenarten sind dort beheimatet. Doch die Grünfläche ist bedroht. Eine Animation zeigt, wie sie immer kleiner wird.

14 Bewertungen

So könnte das Paradies im Himmel aussehen - und dabei sind diese Bilder doch auf Erden zu finden, allerdings immer seltener. mehr...

Diese Animation zeigt einen Ausschnitt aus dem Amazonas-Regenwald in Brasilien - und zwar zwischen 1986 und 2010. Während es in der Mitte grün bleibt, tauchen an den Rändern immer mehr helle und braune Flächen auf. Hier wurde großflächig abgeholzt. Dabei spielt der Regenwald eine wichtige Rolle für das weltweite Klima. Und mehr als ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten der Welt lebt im Amazonas-Regenwald. Anders als andere Wälder wachsen Regenwälder kaum nach.

Regenwald wird nicht nur zur Holzgewinnung gerodet. Auf den Flächen entstehen zum Beispiel Plantagen für Energiepflanzen wie Palmöl. Auch die EU fördert die Entwicklung von Biokraftstoffen.

Satellitenbilder wie diese alarmieren: Sie zeigen das Ausmaß der Regenwald-Abholzung. Schließen