Archaeopteryx nicht so einzigartig wie geglaubt

31. Juli 2013, 19:31 Uhr

Lange galt der Dinosaurier-Abkomme Archaeopteryx praktisch als einziger Vorfahre der heutigen Vögel. Doch am Denkmal wird stark gerüttelt. Neue Studien zeigen: Der Genpool war wohl deutlich größer.

Archaeopteryx, Urvogel, Dinosaurier, Oviraptoro, Troodontiae

Fossil aus dem Altmühltal: Lange als "Urvogel" unangefochten, bekommt der Archaeopteryx zunehmend Konkurrenz.©

Der berühmte "Urvogel" Archaeopteryx war vermutlich doch nicht so einzigartig wie bisher gedacht: Auch andere Saurier hatten zu seiner Zeit ein vogelartiges Gehirn, wie Wissenschaftler in einer am Mittwoch im Wissenschaftsmagazin "Nature" veröffentlichten Studie herausfanden. Somit bestehen nun zusätzliche Zweifel, ob der Archaeopteryx weiterhin als der "erste Vogel" der Erdgeschichte angesehen werden kann.

Der gefiederte Archaeopteryx, ein Abkömmling der Dinosaurier, lebte vor rund 150 Millionen Jahren. Er konnte vermutlich schon gleiten oder flattern, hatte aber wie Reptilien noch unter anderem einen Knochenschwanz. Verglichen mit Reptilien haben Vögel auch ein größeres Gehirn im Verhältnis zu ihrer Körpergröße, was ihnen die für das Fliegen nötigen Fähigkeiten wie eine besonders gute Sicht und Koordination ermöglicht.

Aif die Größe des Gehirns kommt's an

Dreidimensionale Untersuchungen der Schädel von Dinosauriern und Vögeln ergaben nun, dass zumindest einige Saurierarten, die zur gleichen Zeit wie der Archaeopteryx lebten, ebenfalls über ein flugtaugliches Gehirn verfügten. "Der Archaeopteryx galt immer als eine einmalige Übergangsart zwischen gefiederten Dinosauriern und heutigen Vögeln", sagte Amy Balanoff vom Amerikanischen Museum für Naturkunde. "Aber durch die Untersuchung des Schädelvolumens von nah verwandten Dinosauriern haben wir die Erkenntnis gewonnen, dass der Archaeopteryx vielleicht nicht so einzigartig war."

Mehrere andere Nicht-Flugsaurier, die untersucht wurden, hatten der Studie zufolge tatsächlich ein größeres Gehirn im Verhältnis zu ihrer Körpergröße als der Archaeopteryx. Dazu zählten die gefiederten Oviraptoro-Dinosaurier und die vogelähnlichen Troodontidae. Demnach war der Genpool, der zur Entstehung der heutigen Vögel führte, sehr viel größer als bisher gedacht.

Streit schwelt seit Jahren

Experten streiten seit Jahren darüber, ob der gefiederte Archaeopteryx noch Saurier war oder schon Vogel. Der Mitte des 19. Jahrhunderts im mittelfränkischen Solnhofen erstmals in einem Steinabdruck entdeckte "Urvogel" hatte in den vergangenen Jahren verstärkt Konkurrenz von Sauriern mit ebenfalls vogelähnlichen Merkmalen wie Federn bekommen - insbesondere aus Asien.

Zum Thema
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Extra
Lebensmittelunverträglichkeiten: Wenn Essen zur Qual wird Lebensmittelunverträglichkeiten Wenn Essen zur Qual wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...

 

  von Gast 103454: Wann erbe ich? Betreffend Umzug und Steuer!

 

  von Gast 103439: Geburtstagsparty trotz AU

 

  von MrSweets: IPhone IMatch deaktivieren

 

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?